Eishockey-News: Juraj Simek wechselt zu Lugano

Der HC Lugano hat im Hinblick auf die Playoffs den Schweizer Internationalen Juraj Simek verpflichtet. Dafür wird Eric Walsky bis Saisonende an die Lakers ausgeliehen. Die Rapperswiler rekrutierten ausserdem Sven Ryser und Patrick Blatter.

Juraj Simek im Dress von Genf-Servette. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zurück in die NLA Juraj Simek wechselt per sofort ins Tessin. EQ Images

Juraj Simek verlässt seinen finnischen Klub TPS Turku und wechselt per sofort zum HC Lugano. Der 27-jährige Stürmer hatte erst im Dezember 2014 von Genf-Servette zum Tabellenletzten nach Finnland gewechselt und konnte sich dort in 15 Partien 2 Tore und 4 Assists notieren lassen. Am Samstag hatte Lugano den finnischen Stürmer Tommi Paakkolanvaara von den Lahti Pelicans als fünften Ausländer verpflichtet.

Die Rapperswil-Jona Lakers verstärken sich für den Kampf gegen den Abstieg mit Eric Walsky (leihweise von Lugano), Stürmer Sven Ryser (bis Saisonende von Davos) und Verteidiger Patrick Blatter (Lions-Organisation, Vertrag bis Frühling 2016). Insbesondere der 30-jährige amerikanisch-schweizerische Doppelbürger Walsky dürfte für das NLA-Schlusslicht eine grosse Verstärkung sein. Der Flügel erzielte in bisher 32 Saisonspielen 6 Tore und gab 8 Torvorlagen.

25.10.: Simek trifft gegen die ZSC Lions

0:20 min, vom 1.2.2015

24.10.: Walsky trifft gegen Freiburg

0:18 min, vom 1.2.2015