Zum Inhalt springen

National League Eldebrink neuer Cheftrainer der Lakers

Die Rapperswil-Jona Lakers können Anders Eldebrink halten. Der 52-jährige Schwede, der von Klubs aus Russland und Schweden umworben war, einigte sich mit den St. Gallern auf einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Anders Eldebrink
Legende: Grosse Herausforderung Bei den Lakers wartet eine Menge Arbeit auf Anders Eldebrink. EQ Images

Eldebrink hatte die Lakers bereits im Playout-Final gegen die SCL Tigers interimistisch betreut. Dabei sicherte er den Ostschweizern mit einem Sieg im 7. Spiel den Klassenerhalt. Nun soll der 52-jährige Schwede die Lakers in eine erfolgreichere Zukunft führen.

«Das Team vom Obersee will auf die Erfolgsstrasse zurück. Deshalb verfolgten wir das Ziel, Eldebrink an uns zu binden», teilen die Lakers in einer Medienmitteilung mit. «Er hat immer betont, sich für einen Klub zu entscheiden, in welchem er eine Perspektive verfolgen kann und Potenzial erkennt. Er spürt, dass sich hier etwas entwickeln kann.»

Erfolgreiche Jahre bei Kloten

Eldebrink verfügt bereits über eine reichhaltige Erfahrung als Cheftrainer. Der einstige Weltklasse-Verteidiger coachte von 2005 bis 2012 die Kloten Flyers und führte die Zürcher Unterländer zweimal in den Playoff-Final (2009 und 2011). Zudem war er an diversen Grossanlässen schon Teil des Trainerstabs der schwedischen Nationalmannschaft.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.