Furrers Penalty in den «Wunschfinal»

Philippe Furrer hat Lugano per Penalty in seinen «Wunschfinal» gegen seinen Ex-Klub Bern geschossen. Die Erinnerungen der «Bianconeri» an diesen Gegner sind aber durchzogen.

Video «Furrer: «Ich musste nochmals aufs Eis»» abspielen

Furrer: «Ich musste nochmals aufs Eis»

1:18 min, vom 28.3.2016

«Ich habe mir in einem Interview im Sommer gewünscht, dass der Final Bern gegen Lugano heisst und dass Lugano gewinnt», erzählte Philippe Furrer nach dem Halbfinal gegen Genf-Servette. Diesen Wunsch erfüllte sich der 30-Jährige gleich selber: Zunächst sah es in der Verlängerung nach Kevin Romys Check nicht danach aus, als ob der gefoulte Furrer selber zum fälligen Penalty anlaufen könnte.

«  Vor drei Jahren hat Furrer meinen EVZ in die Sommerferien geschickt. Ich sagte ihm: ‹Mach jetzt das gleiche mit Servette!› »

Doug Shedden

Furrers Penalty zum Finaleinzug

1:01 min, vom 28.3.2016

Doch der Verteidiger kam noch einmal zurück. «Nach überstandenen Schmerzen wusste ich, dass ich nochmals raus und diesen Penalty schiessen muss», so Furrer. «Ich wollte mich der Verantwortung stellen.» Auch Trainer Doug Shedden war darüber froh: «Ich wollte, dass Philippe schiesst. Vor drei Jahren, als ich noch Trainer in Zug war, hat er mit einem Tor in Spiel 7 meinen EVZ in die Sommerferien geschickt. Ich sagte ihm: ‹Mach jetzt das gleiche mit Servette!›» Das tat er.

Nun gegen den Ex-Klub

Und so kommt es, dass der langjährige SCB-Routinier gleich in seinem ersten Jahr bei Lugano auf seinen Ex-Klub trifft. Zwischen 2002 und 2015 stand Furrer über 400 Mal für den SCB im Einsatz. Luganos Erinnerungen an den Finalgegner dürften beim HCL bestenfalls durchzogen sein.

Das 5. Kräftemessen im Final

Die «Bianconeri» und die «Mutzen» kämpfen zum 5. Mal seit Einführung der Playoffs 1986 im Endspiel um den Pokal. Während der SCB bislang dreimal im Final über den HCL triumphierte, gelang dies umgekehrt erst einmal in der Saison 1989/90.

Auch in den übrigen vier Playoff-Duellen hatten die Berner gegen die Südtessiner klar die Nase vorn: Bern gewann beide bisherigen Viertelfinals gegen Lugano sowie einen Halbfinal. Dagegen konnten die Luganesi nur den Halbfinal 2000/01 für sich entscheiden. Nun strebt der HCL im 9. Playoff-Duell den 3. Sieg an. Spiel 1 findet am Samstag in Lugano statt.

Playoff-Duelle Lugano - Bern seit 1986

Saison
Phase
Resultat
1988/89 Playoff-Final 3:2 Bern (Best of 5)
1989/90 Playoff-Final 3:1 Lugano (Best of 5)
1990/91Playoff-Final 3:1 Bern (Best of 5)
1996/97 Playoff-Halbfinal 3:1 Bern (Best of 5)
2000/01 Playoff-Halbfinal 4:2 Lugano (Best of 7)
2003/04 Playoff-Final 3:2 Bern (Best of 5)
2004/05 Playoff-Viertelfinal 4:1 Bern (Best of 7)
2009/10 Playoff-Viertelfinal 4:0 Bern (Best of 7)

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 28.3.2016, 16:15 Uhr