Ist der SCB schon Meister?

Ein 5:0 als Titelgarantie? Das sagen Statistik und Historie zum weiteren Verlauf der Final-Serie zwischen Bern und Zug. Was ist Ihre Meinung?

Martin Plüss Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Objekt der Begierde Martin Plüss und Co. wollen den Titel verteidigen. Keystone

Die Rechnung in Spiel 1 des Playoff-Finals war eine einfache: Glänzend aufgelegte Berner + ein treffsicherer Mark Arcobello + überforderte Zuger = 5:0. Bedeutet die Machtdemonstration der Mutzen unweigerlich den ersten Schritt auf dem Weg zur Titelverteidigung?

Um die Zukunft zu erahnen haben wir in die Vergangenheit geblickt und die Playoff-Finals dieses Jahrtausends unter die Lupe genommen. Welche Hypothesen halten dem Faktencheck stand?

Final 2006: Lugano dominiert Spiel 1

2:37 min, vom 7.4.2017

  • «Berns 5:0 ist der klarste Auftakterfolg in einer Final-Serie.»

Tatsächlich wurde ein Best-of-Seven-Final* (seit 1997/98) nie deutlicher eröffnet. Doch 2006 gelang Lugano dasselbe Kunststück: Die Ticinesi schossen Davos ebenfalls mit 5:0 aus dem Stadion und gewannen die Serie letztlich klar mit 4:1. Grosse Namen wie Petteri Nummelin, Ville Peltonen und Glen Metropolit führten die «Bianconeri» zum bis dato letzten Meistertitel.

  • «Wer Spiel 1 gewinnt, wird auch Meister.»

Wer die erste Final-Partie gewinnt, geniesst freilich einen gewissen Vorteil. Dieser war indes in der Vergangenheit nicht von überragender Bedeutung: In den 19 Finals seit 1998 setzte sich 12 Mal der Sieger von Spiel 1 durch. 7 Mal gelang noch die Wende.

  • «Aber wer Spiel 1 mit 3 Toren Vorsprung gewinnt, holt sicher den Titel.»

Mitnichten. 8 Spiele zum Finalauftakt wurden seit der Saison 1997/98 mit 3 oder mehr Toren Differenz entschieden. In 2 Fällen gelang die Wende: Die ZSC Lions krönten sich 2001 nach einem 0:3 zu Beginn der Serie gegen Lugano noch zum Meister. 14 Jahre später ereilte die Zürcher das umgekehrte Schicksal: Hatte man den HCD zunächst 3:0 besiegt, verlor man 4 Spiele in Serie – und damit den Pokal.

  • «Wenn der SCB so weiter macht, gewinnt er die Serie 4:0. Das gab es auch schon lange nicht mehr.»

Falsch. Der totale Triumph gehört noch nicht allzulange der Vergangenheit an: 2014 entschied der ZSC das Final-Derby gegen Kloten ohne Niederlage für sich. Ansonsten gelang dies in der Best-of-Seven-Ära nur dem HCD (2002 gegen die Lions).

  • Nun sind aber Sie gefragt: «Zug schafft die Wende und wird Meister.»

Schafft Zug den Turnaround?

  • Ja, die Innerschweizer schaffen die Wende

    32%
  • Nein, Bern zieht sein Programm durch

    68%
  • 5977 Stimmen wurden abgegeben

*(2003/04 wurde der Playoff-Final Best-of-Five gespielt)

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 6.4.2017, 20:10 Uhr