Zum Inhalt springen

National League Marti wechselt zu Streit-Klub in die NHL

Die Philadelphia Flyers nehmen den Bülacher Christian Marti unter Vertrag. Beim NHL-Klub wird der 22-Jährige Teamkollege von Mark Streit.

Christian Marti will sich in der NHL bewähren.
Legende: Wird ein Flyer Christian Marti will sich in der NHL bewähren. EQ Images

Bei den Philadelphia Flyers erhält Marti einen Kontrakt über 2 Jahre. Der Zweiweg-Vertrag sieht vor, dass der Bülacher sowohl in der NHL, als auch in der AHL im Farmteam von Philadelphia spielen kann.

Marti hatte bereits in der Saison 2012/13 in Nordamerika gespielt, bei den Blainville-Boisbriand Armada in der Elite-Juniorenliga QMJHL von Québec. Bei den Flyers trifft der 22-Jährige auf einen weiteren Schweizer: Nati-Captain Mark Streit.

Zuletzt spielte Marti, der in der NLA in 123 Partien 22 Skorerpunkte gesammelt hat, für Genf-Servette. Ausgebildet wurde der Verteidiger bei den Kloten Flyers.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.