NLA-News: Cunti wechselt zu Lugano

Der HC Lugano hat für die kommenden zwei Saisons den Schweizer Stürmer Luca Cunti unter Vertrag genommen. Und: Genf muss rund 2 Wochen auf Fransson verzichten.

Video «Cunti wechselt ins Tessin» abspielen

Cunti zieht es ins Tessin

0:14 min, vom 7.12.2016

Der 27-jährige Luca Cunti, der seit 2011 in Diensten der ZSC Lions steht, wechselt auf die Saison 2017/18 hin zum HC Lugano. Die Tessiner statten den gebürtigen Zürcher mit einem Zweijahresvertrag aus. In bisher 289 NLA-Spielen kam er auf 73 Tore, 106 Assists und 179 Skorerpunkte. Cunti holte mit dem ZSC zweimal den Meistertitel. Zu den Karrierehighlights des Centers zählen auch die Auszeichnung zum «Rookie of the year» (2011/12) sowie der Gewinn der WM-Silbermedaille 2013 mit der Schweizer Nationalmannschaft.

Genf-Servette muss rund zwei Wochen ohne Abwehrchef Johan Fransson auskommen. Der 31-jährige Schwede erlitt am letzten Samstag bei der 1:7-Heimniederlage gegen Davos eine Knieverletzung. In 27 NLA-Saisonspielen gelangen Fransson vier Tore und elf Skorerpunkte für die Genfer.