Zum Inhalt springen
Inhalt

National League NLA-News: Cunti wechselt zu Lugano

Der HC Lugano hat für die kommenden zwei Saisons den Schweizer Stürmer Luca Cunti unter Vertrag genommen. Und: Genf muss rund 2 Wochen auf Fransson verzichten.

Legende: Video Cunti zieht es ins Tessin abspielen. Laufzeit 00:14 Minuten.
Aus sportlive vom 07.12.2016.

Der 27-jährige Luca Cunti, der seit 2011 in Diensten der ZSC Lions steht, wechselt auf die Saison 2017/18 hin zum HC Lugano. Die Tessiner statten den gebürtigen Zürcher mit einem Zweijahresvertrag aus. In bisher 289 NLA-Spielen kam er auf 73 Tore, 106 Assists und 179 Skorerpunkte. Cunti holte mit dem ZSC zweimal den Meistertitel. Zu den Karrierehighlights des Centers zählen auch die Auszeichnung zum «Rookie of the year» (2011/12) sowie der Gewinn der WM-Silbermedaille 2013 mit der Schweizer Nationalmannschaft.

Genf-Servette muss rund zwei Wochen ohne Abwehrchef Johan Fransson auskommen. Der 31-jährige Schwede erlitt am letzten Samstag bei der 1:7-Heimniederlage gegen Davos eine Knieverletzung. In 27 NLA-Saisonspielen gelangen Fransson vier Tore und elf Skorerpunkte für die Genfer.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christian Graf (Christian Graf)
    Greine Überraschung dieser Wechsel, seine Leistungen seit langem ungenügend. Vielleicht findet er in Lugano seinen Weg. Aber egal bei welchem Verein es braucht Einsatz und den Willen immer das Maximum heraus zu holen. Talent alleine reicht auch in Lugano nicht!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen