NLA-News: Matthew Lombardi fällt 8 Wochen aus

Der kanadische Center von Genf-Servette hat sich am letzten Freitag im NLA-Spiel gegen Biel eine Fussverletzung zugezogen. Er ist deswegen bis gegen Ende November ausser Gefecht gesetzt. Die Genfer haben bereits für Ersatz gesorgt und den Amerikaner Jim Slater verpflichtet.

Matthew Lombardi mit dem Puck am Stock. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Matthew Lombardi Der Servette-Center ist rund 8 Monate ausser Gefecht gesetzt. Keystone

Genf-Servette beklagt grosses Verletzungspech. Sein kanadischer Center Matthew Lombardi erlitt eine Bänderverletzung am Knöchel. Er wird deswegen eine Pause von rund 8 Wochen einlegen müssen. Der 33-jährige Routinier stand den Calvinstädtern in dieser Saison bislang in allen 7 Meisterschaftspartien zur Verfügung und erzielte in den ersten 3 Spielen je einen Assist.

Die Genfer haben bereits auf den Ausfall Lombardis reagiert und Jim Slater verpflichtet. Der amerikanische Stürmer unterschrieb einen Vertrag bis Ende Saison, wie Trainer Chris McSorley gegenüber Le Matin bestätigte. Der 592-fache NHL-Spieler (67 Tore und 71 Assists) spielte zuletzt während 4 Jahren für die Winnipeg Jets. 2006 und 2012 stand der 32-Jährige im WM-Kader der USA.