NLA-News: Picard definitiv zum HC Davos

Der HC Davos hat die Verpflichtung des Kanadiers Alexandre Picard von Genf-Servette bis zum Saisonende bestätigt. Und: Fribourg-Gotteron sichert sich die Dienste von Keaton Ellerby.

Alexandre Picard läuft über das Eis. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Neue Aufgabe Alexandre Picard. Keystone

Alexandre Picard wechselt wie erwartet von Genf-Servette zum HC Davos. Der kanadische Stürmer erhält einen Vertrag bis zum Saisonende und ersetzt den verletzten Schweden Marcus Paulsson. Am Spengler Cup brachte es Picard als HCD-Gastspieler auf ein Tor und einen Assist. Bei Genf-Servette hatte er wegen einer langwierigen Daumenverletzung seinen Stammplatz verloren.

Fribourg-Gottéron hat einen Tag nach der 11. Niederlage in Folge die Verpflichtung des Kanadiers Keaton Ellerby bekanntgegeben. Der 1,94 m grosse Verteidiger gewann letzte Woche mit dem Team Canada den Spengler Cup und stand zuletzt beim kasachische KHL-Klub Barys Astana unter Vertrag. Ellerby unterschrieb bis zum Saisonende.

Der SC Bern muss rund acht Wochen auf Eric Blum verzichten. Der Verteidiger verdrehte sich am Sonntag im Schlussdrittels gegen die Kloten Flyers den rechten Fuss und zog sich einen Bänderriss zwischen Wadenbein und Schienbein zu. Zudem ist das Innenband am Knöchel angerissen.