NLA-News: Topskorer DiDomenico verlässt Langnau

Chris DiDomenico, Topskorer der SCL Tigers, wechselt per sofort zu den Ottawa Senators. Und: Die NLA mobilisierte mehr als 2 Millionen Zuschauer.

Video «Eishockey: DiDomenico folgt dem NHL-Lockruf» abspielen

Eishockey: DiDomenico folgt dem NHL-Lockruf

0:30 min, aus sportaktuell vom 27.2.2017

Es ist ein Abgang, der die SCL Tigers schmerzt: Kurz vor dem Beginn der Platzierungsrunde am kommenden Samstag müssen die Emmentaler Chris DiDomenico ziehen lassen. Der Center, der 2014 nach Langnau wechselte, verlässt den Klub per sofort und schliesst sich den Ottawa Senators in der NHL an. Bei den Kanadiern erhielt er einen befristeten Einweg-Vertrag bis zum Saisonende. Mit 38 Punkten in dieser Saison ist der 28-jährige Kanadier der Topskorer des Teams.

Die Schweizer Eishockeymeisterschaft weist nach der Qualifikation vorzügliche Zuschauerzahlen aus: Erst zum vierten Mal in der Geschichte mobilisierte die NLA mehr als 2 Millionen Zuschauer (2'064'737), wenn auch 43'041 weniger als während der Saison 2015/16. Am meisten Fans konnte wie erwartet der SCB verzeichnen, am wenigsten Zuschauer hatte der HC Davos.

Die Zuschauerzahlen der Klubs

Rang
Klub
Zuschauer total
SchnittSaison 2015/16
1.SC Bern
409'97416'39916'145
2.ZSC Lions
230'35992149818
3.Lausanne HC
164'17265676692
4.EV Zug
160'89264366486
5.Genf-Servette153'3716135
6556
6.HC Lugano
147'7675911
5783
7.SCL Tigers
144'4695779
5868
8.HC Fribourg-Gottéron143'95757586156
9.EHC Biel
135'36454155896
10.EHC Kloten
130'72152294790
11.HC Ambri-Piotta
123'885 49555298
12.HC Davos
119'8064792
4822