SC Bern siegt in emotionalem Derby

Der SC Bern schlägt die SCL Tigers in einem Derby, das viele heikle Entscheide und Emotionen brachte. Und: Lugano hatte im Tessiner Derby mit Ambri keine Mühe.

Video «SCB gewinnt Berner Derby» abspielen

Bern - SCL Tigers

4:11 min, aus sportaktuell vom 10.12.2016

Am Schluss hatten sich die SCL Tigers die Niederlage selber zuzuschreiben. Die Emmentaler liessen SCB-Verteidiger Jérémy Kamerzin viel zu viel Raum. Der 28-Jährige nutzte dies in der 51. Minute zum entscheidenden 3:2 – sein erster Saisontreffer.

Davor sahen die Fans in der ausverkauften Berner Arena eine schwungvolle Partie, in der die Berner zwar die spielerisch feinere Klinge führten, die Tigers mit Kampf aber dagegen hielten.

Und: Das Spiel lieferte viel Stoff für Diskussionen. Neben überraschenden Strafen annullierten die Referees nach minutenlanger Video-Konsultation ein Tor von SCB-Verteidiger Beat Gerber. Offensichtlich hatte Alain Berger im Torraum Tigers-Goalie Damiano Ciaccio behindert.

Lugano - Ambri

1:51 min, aus sportaktuell vom 10.12.2016

Lugano weiter im Aufwind

Im Tessiner Derby feierte Lugano einen ungefährdeten 6:2-Triumph über Ambri und damit den vierten Sieg in Folge. Gegen überforderte Leventiner überzeugten die Luganesi vorab im Powerplay; sie konnten viermal in Überzahl agieren und erzielten dabei 3 Tore.

Während Lugano, vor wenigen Tagen noch unter dem Playoff-Strich klassiert, sich immer stärker am NLA-Mittelfeld orientieren kann, bleibt die Lage für Schlusslicht Ambri düster.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 10.12.16, 21:00 Uhr