Spektakel in Langnau: ZSC zittert sich nach 3:0-Führung zum Sieg

Spektakel in der Ilfishalle: Die SCL Tigers unterliegen den ZSC Lions nach einem 0:3-Rückstand mit 3:4. Die Partie hatte aber weitaus mehr zu bieten als die 7 Treffer.

Einen Dreitorevorsprung verspielt, 2 Pfostenschüsse, 2 verschossene Penaltys, eine erfolgreiche «Coaches Challenge» – die Partie zwischen den SCL Tigers und den ZSC Lions bot den Zuschauern ein Spektakel allererster Güte.

1. Drittel: Tor, Pfosten, Pfosten und Penalty in 3 Minuten

  • 7. Minute: Patrick Thoresen bringt die Gäste mit 1:0 in Führung.
  • 9. Minute: Mike Künzle mit der Chance zum 2:0, doch er trifft nur den Pfosten.
  • 10. Minute: Auch Langnaus Eero Elo scheitert an der Torumrandung.
  • 10. Minute: Elo erneut mit der Chance zum Ausgleich, doch der Finne scheitert an Niklas Schlegel.
Video «SCL Tigers - ZSC Lions: Das 1. Drittel» abspielen

1. Drittel: Spektakel in 3 Minuten

1:51 min, vom 9.12.2016

2. Drittel: 4 Tore in gut 10 Minuten

Danach war erst einmal Durchschnaufen angesagt. Mitte des 2. Drittels ging es dann aber wieder richtig los.

  • Ronalds Kenins und Inti Pestoni stellten innert knapp 5 Minuten auf 3:0.
  • Pestonis Treffer war ein kapitaler Abwehrbock von Ives Müller vorausgegangen. Der Verteidiger wollte den Puck via Bande hinter dem eigenen Tor durchspielen, traf aber das Bein des Schiesdrichters und lancierte somit Pestoni perfekt.
  • Die Tigers steckten nicht auf. Mit einem Doppelschlag binnen 130 Sekunden verkürzten die Emmentaler noch vor der Sirene (38./40.).
Video «SCL Tigers - ZSC Lions: Das 2. Drittel» abspielen

2. Drittel: Der Assist des Schiedsrichters

2:25 min, vom 9.12.2016

3. Drittel: Aberkannter Treffer und wieder Penalty

Im 3. Drittel ging die Partie im gleichen Stil weiter.

  • 43. Minute. Luca Cunti, der erstmals seit 3 Meisterschaftsspielen wieder im Kader stand, schiesst das vermeintliche 4:2.
  • Doch Tigers-Coach Heinz Ehlers wehrt sich und nimmt die «Coaches Challenge» – mit Erfolg. Der Treffer zählte wegen Abseits nicht.
  • 46. Minute: Thomas Nüssli erzielt in Überzahl den Ausgleich.
  • 51. Minute: Wieder Penalty für die Tigers. Dieses Mal ist es Yannick Albrecht, der verschiesst.
  • Als alles auf eine (verdiente) Verlängerung hindeutet, schlagen die Lions wieder zu: Robert Nilsson versenkt die Scheibe 95 Sekunden vor Schluss backhand unter die Latte zum Sieg der Zürcher.
Video «SCL Tigers - ZSC Lions: Das 3. Drittel» abspielen

3. Drittel: Kein Tor, Tor, Penalty, Siegtreffer

2:14 min, vom 9.12.2016

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 09.12.2016, 22:35 Uhr