Zum Inhalt springen

Header

Oltner Jubel
Legende: Oltner Jubel Die Solothurner gewinnen in Langnau. EQ Images
Inhalt

Swiss League Olten erkämpft sich Matchpuck

Der EHC Olten ist noch einen Sieg vom NLB-Meistertitel entfernt. Die Solothurner gewannen bei den SCL Tigers mit 4:2 und führen in der Finalserie gegen den Qualisieger mit 3:2.

Olten hatte die Qualifikation nur auf dem 5. Rang beendet. Nun hat das Team von Coach Heikki Leime am Sonntag in Spiel 6 zuhause die Chance auf den NLB-Titel und die Teilnahme an der Ligaqualifikation gegen Ambri oder die Lakers.

Oltner Blitzstart

Schon nach dem 1. Drittel lag der EHCO mit 3:0 vorne. Der Kanadier Shayne Wiebe war mit einem Tor und einem Assist massgeblich an der klaren Führung beteiligt. Zwar verkürzten die SCL Tigers bis zu Spielhälfte auf 2:3, rannten danach aber vergeblich auf das Tor von Keeper Michael Tobler an.

Langnaus Sven Lindemann erwies mit einer 2+2-Minuten-Strafe nach 56:40 Minuten seinem Team einen Bärendienst. Dennoch drängten die Tigers ohne Torhüter weiter auf das 3:3, ehe Marco Truttmann 13 Sekunden vor Schluss die Partie mit einem «Empty Netter» entschied.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen