Stecher wird Basel-Trainer - Fazzini fällt aus

NLB-Klub Basel hat auf die kommende Saison hin Dino Stecher als neuen Headcoach verpflichtet. Zudem: HCL-Youngster Luca Fazzini erlitt eine Wirbel-Mikrofraktur und fällt länger aus und Ambris NHL-Verpflichtung Cory Schneider hat at von der NLA die Spielberechtigung erhalten.

Dino Stecher. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Dino Stecher. EQ Images

Dino Stecher wird kommende Saison Trainer des NLB-Klubs Basel. Der bisherige Trainer Dany Gelinas wird trotz weiterlaufendem Vertrag bis 2014 Ende Saison freigestellt. Der Verwaltungsrat des EHC Basel Sharks begründete die Rochade an der Bande mit der Absicht, die Zukunft mit einem «Schweizer Trainer» bestreiten zu wollen, «welcher sich auch intensiv um den Nachwuchs kümmert». Mit Gelinas werde nun «nach einer einvernehmlichen Lösung gesucht».

Stecher mit NLB-Erfahrung

Dino Stecher amtet zurzeit als Assistenztrainer beim EHC Biel. Der 48-jährige weist bereits Erfahrung als NLB-Headcoach auf. So leitete er bereits die GCK Lions und den EHC Olten. Während seiner Aktivzeit stand der ehemalige Nationaltorhüter bei Olten, Fribourg, den ZSC Lions und Chur zwischen den Pfosten.

Verfahren gegen Lukas Haas eingeleitet

Einzelrichter Reto Steinmann hat gegen Lukas Haas ein ordentliches Verfahren wegen eines Fouls mit Verletzungsfolge eröffnet. Der Stürmer der SCL Tigers hatte im vergangenen Heimspiel gegen Lugano (0:2) Luca Fazzini das Bein gestellt. Dabei zog sich die 17-jährige Offensivkraft der Tessiner eine Wirbel-Mikrofraktur zu und fällt mindestens bis Ende Jahr aus.

NHL-Goalie Schneider bei Ambri vor NLA-Debüt

Der von Ambri-Piotta neu verpflichtete Vancouver-Goalie Cory Schneider hat von der National League A die Spielberechtigung erhalten. Damit wird der 26-jährige amerikanisch-schweizerische Doppelbürger am Samstag in der nächsten NLA-Partie der Leventiner bei den Kloten Flyers sein NLA-Debüt geben können.