Schneider und Duchene zurück nach Nordamerika

Die NHL-Verstärkungsspieler Cory Schneider und Matt Duchene werden Ambri-Piotta am Montag verlassen und nach Nordamerika zurückkehren. Die beiden Spieler sind überzeugt, dass die Meisterschaft in der NHL bald beginnen wird.

 Cory Schneider. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sicherer Rückhalt Mit NHL-Keeper Cory Schneider stabilisierte sich die Ambri-Defensive. EQ Images

Zusatzinhalt überspringen

Rytz nach Martigny

Rytz nach Martigny

EQ Images

Fribourgs Ersatztorhüter Simon Rytz spielt in den nächsten Wochen mit einer B-Lizenz für den NLB-Verein Red Ice Martigny-Verbier. Der 29-Jährige kann jederzeit von Fribourg zurückgerufen und in der NLA eingesetzt werden.

Cory Schneider, der Torhüter der Vancouver Canucks, und Matt Duchene, Center der Colorado Avalanche, wollen sich in ihrer Heimat auf einen allfälligen Start der NHL-Saison vorbereiten. Falls sich die Streitparteien in der NHL auf einen neuen Gesamt-Arbeitsvertrag einigen können, würde eine 48 Spiele umfassende Saison am 19. Januar beginnen.

Rückkehr möglich

Schneider bestritt für Ambri 8 Spiele und kam dabei auf eine Abwehrquote von 92,7 Prozent. Duchene sammelte in 4 Spielen für die Leventiner 5 Skorerpunkte. Beide geben nun am Sonntag im Derby gegen Lugano ihre Abschiedsvorstellung für Ambri-Piotta. Falls die NHL-Saison jedoch ganz abgesagt werden muss, kehren die beiden Spieler bis zum Saisonende nach Ambri zurück.

Video «Die Tore von Matt Duchene im Ambri-Dress» abspielen

Die Tore von Matt Duchene im Ambri-Dress

0:33 min, vom 5.1.2013