Zum Inhalt springen

Header

Video
Paul Coffey - Kanadas Star am Spengler Cup
Aus Sport-Clip vom 28.12.2019.
abspielen
Inhalt

Eine Legende in Davos Paul Coffey: «Schau sich einer diese Berge an»

Der legendäre Verteidiger der Edmonton Oilers ist erstmals am Spengler Cup zu Gast. Und ist restlos begeistert.

Der berühmteste Name am 93. Spengler Cup von Davos amtet lediglich als Assistent. Paul Coffey, der mittlerweile 58-jährige Ex-Verteidiger der grossen Edmonton Oilers, soll dem Team Canada gemeinsam mit Chef Craig MacTavish zum Rekordsieg im Landwassertal verhelfen.

Vier Stanley Cups geholt

MacTavish ist bei den «Ahornblättern» somit der Boss, die Legende ist aber Coffey. Drei Mal gewann er mit den Edmonton Oilers an der Seite von Wayne Gretzky, Mark Messier und Jari Kurri den Stanley Cup. Einen vierten Titel errang er 1991 mit den Pittsburgh Penguins, gemeinsam mit Mario Lemieux und Jaromir Jagr.

Paul Coffey, Wayne Gretzky und Coach Glenn Sather (v.l.n.r.) zeigen ihre Trophäen.
Legende: Erfolgreiche Oilers Paul Coffey, Wayne Gretzky und Coach Glen Sather (v.l.n.r.) zeigen ihre Trophäen. Reuters

1603 Spiele bestritt er in seiner langen NHL-Karriere und buchte dabei 1727 Punkte. Nach Edmonton und Pittsburgh war er auch für die L.A. Kings, die Detroit Red Wings, die Hartford Whalers, die Philadelphia Flyers, die Chicago Blackhawks, die Carolina Hurricanes und zum Ende für die Boston Bruins tätig. 2001 beendete er nach über 20 Jahren seine NHL-Karriere.

Sonne, Berge und natürlich der Turniersieg

An den Spengler Cup hat es Coffey nun zum ersten Mal geschafft: «Die Erfahrung ist grossartig, schau sich einer diese Berge an», zeigt er sich begeistert. In früheren Jahren hatte er sich Coffey das Turnier zuhause in Toronto angeschaut. Nun ist er in Davos – und will natürlich das Turnier gewinnen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 27.12.2019, 20:10 Uhr