Zum Inhalt springen
Inhalt

Spengler Cup Genf als Gruppensieger direkt im Halbfinal

Genf-Servette hat sich am Spengler Cup den Sieg in der Gruppe Torriani gesichert. Der Titelverteidiger gewann auch das 2. Gruppenspiel mit 3:1 gegen Jokerit Helsinki und steht damit direkt im Halbfinal.

Mit zwei Siegen aus zwei Partien hat sich Genf-Servette souverän den Gruppensieg gesichert. Damit steht das Team von Chris McSorley direkt im Halbfinal vom Dienstag und verdiente sich einen zusätzlichen Ruhetag.

Genf mit Startfurioso

Die Romands starteten furios in die Partie gegen Jokerit Helsinki und zeigten ein bärenstarkes 1. Drittel. Bereits nach 5 Minuten brachte Kevin Romy den Titelverteidiger in Überzahl in Führung.

In der Folge erspielte sich Genf weitere hochkarätige Chancen, scheiterte aber immer wieder am stark aufspielenden Jokerit-Keeper Henrik Karlsson. Mit einem Schussverhältnis von 17:4 zugunsten der Genfer hätte das Resultat nach 20 Minuten auch deutlich höher ausfallen können.

McSorley überrascht mit dreifacher Überzahl

Im 2. Abschnitt kam das finnische KHL-Team dann besser in die Gänge. Dennoch stand Genf dem 2:0 zunächst näher, Timothy Kast scheiterte mit seinem Abschluss aber am Pfosten. Im Gegenzug fiel der Ausgleich: Ville Lajunen sorgte nach nur 4 Sekunden in Überzahl für das 1:1 (34. Minute).

Kurz darauf überraschte Genf-Coach McSorley mit einem seiner bekannten Schachzüge: Bei doppelter Überzahl ersetzte er seinen Torhüter Janick Schwendener durch einen 6. Feldspieler, das 2:1 wollte mit 3 Spielern mehr aber nicht fallen.

Entscheidung im Schlussabschnitt

Im Schlussabschnitt stellte Inti Pestoni die Weichen früh auf Sieg. Die Ambri-Leihgabe traf in der 42. Minute zur erneuten Genfer Führung. Nur 6 Minuten später sorgten die Pyatt-Brüder für die Entscheidung. Taylor traf nach Vorarbeit von Tom.

Während sich Genf mit dem zusätzlichen Ruhetag auf die Halbfinals vorbereiten kann, kämpft das punktlose Jokerit Helsinki als Gruppenletzter am Montag gegen das frühzeitige Ausscheiden am Spengler Cup.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 28.12.2014, 14:50 Uhr

Legende: Video Die Live-Highlights bei Genf - Jokerit Helsinki abspielen. Laufzeit 02:28 Minuten.
Aus sportlive vom 28.12.2014.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.