Zum Inhalt springen
Inhalt

Kuopio reüssiert mit 3:1 2. Niederlage: Trinec noch nicht am Spengler Cup angekommen

Legende: Video Zusammenfassung Kuopio - Trinec abspielen. Laufzeit 02:55 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 27.12.2018.
  • Im lange Zeit mitreissenden Offensivspektakel setzt sich KalPa Kuopio mit 3:1 gegen Trinec durch.
  • Der tschechische Spengler-Cup-Debütant kann sich somit nur noch via Viertelfinal-Umweg im Turnier halten.
  • Die Finnen spielen am Freitagnachmittag in Davos gegen Magnitogorsk um den direkten Halbfinal-Einzug.

Denis Godla (Kuopio) und Lukas Danecek (Trinec) sorgten grossmehrheitlich für die Musik in der 3. Partie der 92. Spengler-Cup-Ausgabe. Die beiden Schlussmänner hielten exzellent und machten so in einem packenden Schlagabtausch mit reichlich Offensivpower reihenweise Torchancen zunichte.

Beeindruckend war vor allem die Leistung Daneceks. Der 30-Jährige war als Nummer 3 beim tschechischen Vizemeister zum Zug gekommen.

Legende: Video Dank blitzschnellem Verschieben: Godla vereitelt Grosschance abspielen. Laufzeit 00:37 Minuten.
Aus sportlive vom 27.12.2018.

So rekapitulierte SRF-Experte Christian Weber in der 2. Drittelspause: «Es könnte gut und gerne auch 5:2 oder schon 6:2 stehen.» Tatsächlich wies die Resultatetafel aber eine knappe 2:1-Führung zugunsten der Finnen aus Kuopio aus. Auf der Gegenseite haderte man mit einer unzureichenden Chancenauswertung – wie tags zuvor beim 1:2 n.P. gegen Magnitogorsk.

Mit dem Kopf noch in der Kabine

Im letzten Abschnitt wurde Trinec schliesslich kalt geduscht, dies nur 32 Sekunden nach Wiederbeginn. Nach einem fahrlässigen Scheibenverlust im eigenen Drittel profitierte Alexander Ruuttu prompt und erhöhte auf 3:1.

Legende: Video Ruuttu nutzt Trinecs Scheibenverlust eiskalt aus abspielen. Laufzeit 01:00 Minuten.
Aus sportlive vom 27.12.2018.

Der gleiche Akteur hatte die Nordländer in der 13. Minute schon in Führung gebracht. Nach gut einer halben Stunde folgte der Ausgleich, der aber gerade mal 53 Sekunden Bestand hatte.

Nach dem Blitzstart ins letzte Drittel lief das unberechenbare Kuopio nicht mehr Gefahr, von der Siegesstrasse abzukommen. Trinec ist nach einem Tag Ruhepause wieder in der Zwischenrunde gefordert. Dort geht es gegen einen Vertreter der Gruppe Cattini darum, bei der Turnier-Premiere nicht sieglos aus Davos abzureisen.

Legende: Video Godla: «Ja, ich erinnere mich an die Glanztat» (Engl.) abspielen. Laufzeit 00:35 Minuten.
Aus sportlive vom 27.12.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive 27.12.2018 14:55 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.