Zum Inhalt springen

Header

Video
Spengler-Cup-Teilnehmerfeld wieder komplett
Aus Sportflash vom 20.12.2021.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 8 Sekunden.
Inhalt

Spengler Cup soll stattfinden Ambri und Team Canada nicht dabei – Berner Auswahl springt ein

  • Team Canada und der HC Ambri-Piotta haben ihre Teilnahme beim Spengler Cup zurückgezogen.
  • Als Ersatzteams kommen Slovan Bratislava sowie «Bern Selection» – eine Auswahl von Spielern des SC Bern, der SCL Tigers und des EHC Biel – zum Zug.

Der Spengler Cup hat am Montagnachmittag gleich zwei Absagen erfahren. Nebst den sich in Quarantäne befindenden Leventinern hat auch das Team Canada seine Teilnahme zurückgezogen.

Slowaken statt Tessiner in Davos

Wie befürchtet kann Ambri-Piotta nicht am Turnier in der Altjahreswoche teilnehmen. Der Tessiner Kantonsarzt hatte das Team am Sonntag nach 14 positiven Schnelltests in Quarantäne geschickt, das National-League-Duell gegen den SC Bern vom Donnerstag war umgehend abgesagt worden.

Eishockey-Spieler schauen enttäuscht
Legende: Enttäuschung Ambri, hier beim Halbfinal-Out 2019, kann nicht am Spengler Cup teilnehmen. Keystone

Nun zerschlugen sich auch die leisen Hoffnungen auf die Teilnahme am Spengler Cup (ab 26. Dezember). Als Ersatz rückt der slowakische Traditionsklub Slovan Bratislava für die Tessiner Equipe nach.

Auch Team Canada mit Rückzug

Was US-Sport-Journalist Michael Farber bereits am Sonntagabend Ortszeit verkündet hatte, wurde nun ebenfalls Gewissheit. Auch das Team Canada wird am Spengler Cup nicht dabei sein. Cheftrainer Claude Julien sei bereits wieder in seiner Heimat. Seine Equipe hatte in der vergangenen Woche in Moskau am Channel One Cup teilgenommen.

Da die Freigabe der NHL-Spieler für die Olympischen Spiele angesichts der Corona-Pandemie in der Schwebe hängt, hätte der Spengler Cup auch als Selektionsturnier für die «Ahornblätter» dienen sollen.

«Bern Selection» füllt die Lücke

Am frühen Montagabend gaben die Organisatoren bekannt, wer für Team Canada in die Bresche springen wird: Es wird eine Auswahl mit Spielern des SC Bern, der SCL Tigers und des EHC Biel sein. Die Verantwortlichen dieser drei Klubs werden sich nun über die Zusammenstellung von «Bern Selection» beraten.

SRF zwei, sportpanorama, 19.12.21, 18 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

31 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Zürcher  (Bärner89)
    Schon Komisch letzte Woche waren noch Natispiele in der Schweiz wohlverstanden da schrieb niemand wie unsinnig so etwas ist und sind noch deutlich mehr spieler zusammen gekommen von verschiedenen Teams.. und das waren genau so unwichtige Spiele wie der Spengler cup
    1. Antwort von Philipp Spuhler  (PSp)
      Herr Zürcher, bleiben Sie zu Hause, verlassen Sie ihr Haus nur um dringliche Arztbesuche zu machen. Bestellen Sie online bei den verschiedenen Anbietern, bleiben Sie gesund.
    2. Antwort von Stefan Gisler  (GiJaBra)
      Falsch, hab ich geschrieben wie diese Natispiele, jekami, nichts bringen und unnötig sind, genau wie der SC sportlich für nichts, reine Unterhaltung ohne sportlichen Wert.
    3. Antwort von Stefan Zürcher  (Bärner89)
      Ach Herr Spuhler ich bleibe zuhause keine Angst ich werde nicht am Spengler Vup erscheinen und dazu wäre ich in der Lage weil ich geimpft bin;-) aber nur weil ich geimpft bin heisst das noch lange nicht das ich alles verstehe wo abgeht.. Und 2G wurde gemacht für aolche Anlässe sonst kann man auch gerade wieder in den Lockdown
  • Kommentar von Philipp Spuhler  (PSp)
    Der Spengler Cup war einst eines der ansehnlichsten Eishockeyturniere auf Clubbasis,weltweit. Die besten Mannschaften kamen gerne nach Davos, zudem wurde das Turnier in Kanada live übertragen. Der dicht gedrängte Terminkalender der IIHF und die Corona-Pandemie erschweren nun die Durchführung des Spengler-Cups.
  • Kommentar von Andreas Gygax  (P1erre9991)
    Absagen, zu gefährlich, gefährdet die Meisterschaft!
    1. Antwort von Marc Christen  (MC84)
      Alles kann die Meisterschaft gefährden. Ob Hockey Champions league, Nati spiele wo auch Spieler von unterschiedlichen Mannschaften zusammen kommen da jammert niemand, aber kaum geht es um den Spengler Cup kommen natürlich gerade diese die den Spengler Cup so oder so überflüssig finden natürlich mit diesen Argumenten.
      Sind wir doch froh das Hockey statt finden darf