«Tagelöhner» Nyffeler mit starker Job-Bewerbung

Mit einem gelungenen Auftritt gegen Dinamo Minsk am Spengler Cup hat HCD-Aushilfs-Torhüter Melvin Nyffeler seine Fähigkeiten unterstrichen. Dies dürfte dem 22-Jährigen bei der Jobsuche helfen, denn Ende Januar läuft sein Vertrag bei Kloten aus.

Melvin Nyffeler, der in der Lions-Organisation gross wurde, hatte schon 2012 an der U20-WM für Furore gesorgt. Trotz seines unbestrittenen Talents konnte er sich aber bisher keinen Stammplatz in der NLA erobern.

Der Zürcher pendelt deshalb von Job zu Job:

  • Saison 2013/14: ZSC Lions (11 Spiele), GCK Lions (23) und Elite-Junioren (9)
  • Saison 2014/15: Fribourg-Gottéron (17)
  • Saison 2015/16: Lakers/NLB (44)
  • Saison 2016/17: Kloten (4), Davos/Spengler Cup (1)

Beim EHC Kloten erhielt Nyffeler im September einen Zweimonats-Vertrag, weil sich Luca Boltshauser eine Knieverletzung zugezogen hatte. Im November wurde der Kontrakt bis Ende Januar verlängert und seine Ausleihe an den HCD während des Spengler Cups vereinbart. Mit dem wieder genesenen Boltshauser und Martin Gerber verfügt Kloten aber eigentlich über zwei erfahrene Keeper.

In Davos hat Nyffeler seine erste Chance genutzt, sich im besten Licht zu zeigen. Möglicherweise war es auch seine letzte, denn am Donnerstag dürfte wieder Gilles Senn zwischen den Pfosten stehen. Verlieren die Bündner gegen Jekaterinburg, ist das Spengler-Cup-Abenteuer auch für Melvin Nyffeler zu Ende.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 28.12.16, 20:00 Uhr