Team Canada: Dank Schweizer Power zum Titel?

Das Publikumsmagnet tritt zum 31. Mal in Folge am Spengler Cup an. Wie immer gilt bei den Ahornblättern: Das Ziel kann nur der Titel sein.

Team Canada gehört mittlerweile zum Inventar am Spengler Cup. Seit 1984 sind die Nordamerikaner regelmässiger Teilnehmer am Altjahrswochen-Turnier. «Sie sorgen für Stimmung, sind sportlich stark und garantieren dem Spengler Cup TV-Präsenz in Kanada mit sehr guten Einschaltquoten», ist OK-Präsident Fredi Pargätzi voll des Lobes für den zwölffachen Champion.

Bouchers Ausraster nach der Halbfinal-Niederlage 2014

0:49 min, vom 17.12.2015

An Ehrgeiz mangelt es den Kanadiern wahrlich nicht. Man erinnere sich an Guy Bouchers Ausraster nach dem Halbfinal-Aus im Vorjahr gegen Genf-Servette (5:6). Der ehemalige SCB-Coach wird auch in diesem Jahr die Geschicke beim Team Canada leiten. Und die meisten Spieler seines Kaders dürfte er nur zu gut kennen. Auch in diesem Jahr setzen die Kanadier auf eine geballte Ladung NLA-Power, nicht weniger als 14 Spieler verdienen ihre Brötchen in der Schweiz.

«Der Spengler Cup hat einen speziellen Platz im Herzen von uns Kanadiern und den Hockeyfans rund um die Welt. Die Spieler werden ihre Heimat stolz machen», so die Ansage von Teammanager George McPhee.