Verletzter Manzato wird durch Müller ersetzt

Lugano-Goalie Daniel Manzato wird den Tessinern beim diesjährigen Spengler Cup wegen einer Oberschenkelverletzung nicht mehr zu Verfügung stehen. Für den 32-Jährigen springt Stefan Müller ein.

Video «Das Tor nach Manzatos Verletzung bringt Shedden auf die Palme» abspielen

Hier verletzt sich Daniel Manzato

1:52 min, vom 28.12.2016

Wie der HC Lugano am Donnerstag mitteilte, hatte sich Daniel Manzato beim 4:3-Sieg gegen Mountfield HK in der 52. Minute eine Zerrung im linken Oberschenkel geholt.

Damit ist der Spengler Cup für den Freiburger vorbei. Wie lange er dem HCL auch in der NLA fehlen wird, ist noch ungewiss. Ersetzt wird Manzato durch den Österreicher Stefan Müller. Der 20-Jährige hat in der laufenden Saison 18 Partien für die Ticino Rockets in der NLB absolviert.

Verletzung geholt und Tor kassiert

Manzato hatte sich nach einem Seitenwechsel der Tschechen verschoben und sich bei der anschliessenden Parade unglücklich verletzt. Doppelt bitter: Weil die Schiedsrichter das Spiel nicht unterbrechen konnten, kassierten die Luganesi auch gleich noch einen Treffer.