Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Turku - Davos
Aus Sport-Clip vom 29.12.2019.
abspielen
Inhalt

Viertelfinal am Spengler Cup Turku lässt Davoser Halbfinal-Traum platzen

  • Davos scheidet beim 93. Spengler Cup nach einer 1:3-Niederlage im Viertelfinal gegen Turku ohne einen Sieg aus.
  • Das Game-Winning-Goal erzielt Joel Janatuinen 11 Minuten vor Schluss.
  • Es ist das erste Mal seit Einführung des aktuellen Modus 2010, dass der HCD im Viertelfinal scheitert.
  • Damit treffen die Finnen von TPS Turku im Halbfinal am Montag auf das Team Canada.

In der 49. Minute nahm das Unglück aus Sicht der Davoser seinen Lauf: Nach einem schnellen Angriff von Turku erwischte Joel Janatuinen den bis anhin starken HCD-Keeper Sandro Aeschlimann mit einem satten Schuss. Damit war das 2:1 für die Finnen in einem bis anhin umkämpften Viertelfinal perfekt.

Video
Janutainen versetzt Davos in Schockstarre
Aus Sport-Clip vom 29.12.2019.
abspielen

Die Davoser stemmten sich noch einmal nach Kräften gegen das drohende frühestmögliche Aus am Heimturnier. Doch statt des Ausgleichs doppelte TPS nach: 4 Minuten vor Schluss erhöhte Janatuinen auf 3:1.

Starker Start der Bündner unbelohnt

Dabei hatte die Partie für den HCD, der wieder auf diverse am Vortag gegen die Kanadier geschonte Kräfte zählen durfte, optimal begonnen. Schon in der 9. Minute ging man nach einer schönen Einzelleistung von Yannick Frehner in Front. Der 21-Jährige setzte sich stark durch und liess dem finnischen Goalie Rasmus Tirronen keine Chance.

Doch Turku reagierte noch im Startdrittel: Nach einem gewonnenen Bully kam Lauri Pajuniemi an den Puck, zog vor das Tor und bezwang Aeschlimann, der den Vorzug gegenüber Joren van Pottelberghe erhielt.

Nach einer 2x2-Minuten-Strafe gegen Torschütze Pajuniemi konnten die Davoser lange in Überzahl spielen, doch der neuerliche Führungstreffer wollte nicht gelingen. Dies rächte sich spätestens in der 49. Minute.

Niederlage historischen Ausmasses

Damit endete der 93. Spengler Cup für das Team von Christian Wohlwend, das mit einem Schussverhältnis von 30:20 die Nase vorn hatte, mit einer grossen Enttäuschung und ohne einen einzigen Sieg. Es ist das erste Mal seit der Einführung des aktuellen Modus 2010, dass der HCD bei erster Gelegenheit scheiterte.

Für die Finnen von TPS Turku geht das Turnier indes weiter: Am Montag wartet das Team Canada im Halbfinal.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie die Halbfinals am Montag ab 14:55 Uhr (Team Canada - Turku) respektive 20:10 Uhr (Ambri - Trinec) live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 29.12.2019, 15:10 Uhr

18 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.