Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Anna Wiegand.
Legende: Sorgte am Dienstag für eine Premiere Anna Wiegand. SIHF
Inhalt

Anna Wiegand Erste Frauen-Schiedsrichterin pfeift Profispiel

Im Swiss-League-Spiel vom Dienstag zwischen Winterthur und La Chaux-de-Fonds (3:2 n.P.) kam es zu einer Premiere.

Mit Anna Wiegand leitete erstmals eine Frau eine Begegnung der zweithöchsten Schweizer Liga. Die gebürtige Finnin, die mit ledigem Namen Eskola hiess, tat dies im Zweiergespann mit ihrem Ehemann und Profi-Headschiedsrichter Marc Wiegand.

Erfahrung auf Olympia-Stufe

Die 34-jährige Anna Wiegand ist seit 12 Jahren als Schiedsrichterin tätig und pfiff in der Schweiz schon zahlreiche Spiele unterhalb der Swiss League. Auf internationaler Ebene arbitrierte sie im Frauen-Eishockey schon Partien an Weltmeisterschaften und 2014 an den Olympischen Spielen in Sotschi.

Ihr Ehemann Marc Wiegand, der in seiner 5. Saison als Profi-Schiedsrichter steht, gehört zu den erfahrensten Spielleitern in der Schweiz. 2016 stand er als Headschiedsrichter im Final der Champions Hockey League im Einsatz, wenige Wochen später auch sechsmal an der WM in Russland.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.