Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Swiss League Sierre und GCK müssen für die letzten Playoff-Tickets malochen

In den Pre-Playoffs der Swiss League werden Sierre (7.) und die GCK Lions (8.) ihrer Favoritenrolle gerecht und ziehen ohne Niederlage in den Viertelfinal ein.

Rémy Rimann
Legende: Abklatschen zum Weiterkommen Rémy Rimann und sein Sierre stehen im Viertelfinal. Keystone (Archiv)

In den beiden Pre-Playoff-Serien zwischen Sierre und Winterthur und den GCK Lions im Duell mit der EVZ Academy blieben die beiden besser klassierten Mannschaften ohne Niederlage. Allerdings mussten beide im 2. Spiel Überzeit leisten.

Für Sierre brachte Rémy Rimann mit dem Tor zum 3:2 in der 3. Minute der Verlängerung den zweiten Sieg in der Best-of-3-Serie in trockene Tücher.

Eine Verlängerung von fast einer halben Stunde

In Zug dauerte die Overtime sogar über 28 Minuten, ehe Ryan Hayes die GCK Lions zum 2:1-Sieg schoss. Während die Jung-Löwen in den Viertelfinals (ab Sonntag) im Zürcher Duell auf den Qualifikationssieger Kloten treffen, bekommt es Sierre mit Olten zu tun.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.