Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Lettland - Schweiz abspielen. Laufzeit 03:32 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 12.05.2019.
Inhalt

Erkämpfter Sieg im 2. Spiel Späte Erlösung für die Nati gegen Lettland

  • Die Schweiz schlägt Lettland im wegweisenden 2. WM-Spiel mit 3:1.
  • Das Game-Winning-Goal erzielt Nico Hischier in der 57. Minute.
  • Die Nati steht damit nach 2 Partien mit dem Punktemaximum da.

In der 57. Minute wurden die Schweizer Fans in Bratislava erlöst. Nach einem gewonnenen Bully in der Angriffszone gelangte die Scheibe von Roman Josi über Vincent Praplan in den Slot, wo Nico Hischier die Scheibe im Nachsetzen über die Linie stocherte. In der Schlussminute machte Simon Moser mit einem Treffer ins leere lettische Tor alles klar für die Schweizer.

Legende: Video Hischier erzielt das Game-Winning-Goal abspielen. Laufzeit 00:32 Minuten.
Aus sportlive vom 12.05.2019.

Es war ein sehr hart erkämpfter Sieg für das Team von Trainer Patrick Fischer. Lettland forderte den Schweizern alles ab und hätte einen Punkt verdient gehabt. Aus Schweizer Sicht ist positiv hervorzuheben, dass die Mannschaft nie locker liess und den Sieg geduldig suchte.

Lettland auf Augenhöhe

Die Schweizer waren gut in die Partie gestartet und versuchten, den Gegner sogleich unter Druck zu setzen. Nach rund 10 Minuten gaben sie das Zepter aber aus der Hand. Lettland war zwischenzeitlich am Drücker, Zählbares schaute dabei aber ebenfalls nicht heraus.

Hofmann trifft – Indrasis antwortet

Nach dem durchzogenen Startdrittel vermochte sich die Nati wieder zu steigern. Die Letten agierten aber meist auf Augenhöhe. Dennoch waren es die Schweizer, die den ersten Big Point landen konnten. In der 34. Minute liess Philipp Kuraschew die halbe Verteidigung der Letten aussteigen. Sein Abschluss fand den Weg zu Grégroy Hofmann, der zum 1:0 einschob.

Die Freude der Schweiz währte allerdings nur kurz. Nur 31 Sekunden nach dem Führungstreffer nutzte Lettland eine Strafe gegen Gaëtan Haas zum Ausgleich durch Miks Indrasis.

Legende: Video Schweiz eröffnet – Lettland reagiert abspielen. Laufzeit 00:49 Minuten.
Aus sportlive vom 12.05.2019.

Starke Boxplay-Leistung im Schlussdrittel

In der Endphase des 2. Drittels besass die Schweiz die Möglichkeit, während insgesamt 84 Sekunden mit 5 gegen 3 zu spielen. Diese Gelegenheit zur Führung liess sie aber ungenutzt. Im Schlussabschnitt machten sich die Schweizer das Leben mit vielen Strafen lange Zeit selber schwer. Dank einer konzentrierten Boxplay-Leistung überstanden sie diese Phase aber schadlos und konnten in der Folge zur Schlussoffensive ansetzen.

Das weitere Programm

Am Montag geniesst das Schweizer Team einen Ruhetag. Das 3. Spiel steht dann am Dienstag auf dem Programm. Um 20:15 Uhr trifft die Nati auf Österreich (live auf SRF zwei).

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 12.05.2019 20:00 Uhr

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.