Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Die 4 Skorerpunkte von Voracek gegen Lettland abspielen. Laufzeit 00:46 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.05.2019.
Inhalt

Tschechiens Jakub Voracek Der Captain, der seine Mitspieler glänzen lässt

Der nächste Schweizer Gegner Tschechien spielt eine starke WM. Unumstrittener Anführer ist Philadelphias Voracek.

5 Siege fuhren die Tschechen in 6 Spielen in Bratislava ein. Nur gegen Russland setzte es eine 0:3-Niederlage ab. Dabei überzeugte vor allem die Offensive des letzten Schweizer Gruppengegners. 34 Tore hat das Team von Trainer Milos Riha bisher erzielt. Nur Schweden und Kanada konnten die Marke von 30 Treffern ebenfalls knacken.

Angeführt wird die starke Offensive von Jakub Voracek. Der 29-Jährige Flügelstürmer gibt seiner Mannschaft nicht nur als Captain die Richtung vor, er glänzte darüber hinaus auch mit 12 Skorerpunkten. Beim 6:3-Sieg gegen Lettland avancierte er mit 2 Toren und 2 Vorlagen zur ganz grossen Figur.

Tschechien-Captain Jakub Voracek.
Legende: Weiss zu überzeugen Tschechien-Captain Jakub Voracek. imago images

10 Vorlagen in Bratislava

Was Voracek vor allem auszeichnet, ist nicht seine Kaltblütigkeit vor dem gegnerischen Tor, sondern vielmehr sein Auge für den Mitspieler. Schon 10 Assists liess sich der Spieler der Philadelphia Flyers in Bratislava gutschreiben. Damit liegt er in dieser Statistik auf Platz 1.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie das letzte WM-Gruppenspiel der Schweizer Nati an der WM in Bratislava am Dienstag ab 12:00 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Die Stärke, seine Mitspieler glänzen zu lassen, legt Voracek auch in der NHL immer wieder an den Tag. In 880 Spielen für die Columbus Blue Jackets und Philadelphia kam er auf 658 Skorerpunkte, davon waren 458 Assists. Alleine in der Saison 2017/18 bereitete er für die Flyers in der Regular Season in 82 Spielen 65 Tore vor. Es war dies der viertbeste Wert der Liga.

Produktive Paradelinie

An der WM in Bratislava bildet Voracek zusammen mit Michael Frolik (6 Tore/6 Assists) und Dominik Simon (3/5) die Parade-Sturmreihe. Mit Filip Hronek (3/6) verfügt der Block zudem über einen sehr produktiven Verteidiger. In der Skorerliste befindet sich das Quartett geschlossen in den Top 12. Die Schweizer Nati ist also gewarnt.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 19.05.2019, 20:00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.