Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

WM: Die Viertelfinals im Fokus Schweden kämpft gegen Russland und auch gegen die Geschichte

Am Montagabend kommt es an der Eishockey-WM zum Prestigeduell zwischen Russland und Schweden. Die Ausgangslage ist brisant.

Henrik Tömmernes und Co.
Legende: Das Spiel der letzten Chance Henrik Tömmernes und Co. müssen gegen Russland gewinnen. JustPictures

Im lettischen Riga steht am Montag der 11. WM-Tag an. Für gewöhnlich haben die Top-Nationen zu diesem Zeitpunkt ihre Tickets für die Viertelfinals bereits gebucht. Doch in diesem Jahr ist vieles anders. Die «Grossen» waren bisher nicht unantastbar, kein einziges der insgesamt 16 Teams konnte bisher alle Spiele gewinnen. Das führt vor den letzten beiden Gruppen-Spieltagen zu äusserst spannenden Ausgangslagen.

Gruppe A: Für Schweden zählt nur der Sieg

Die meisten Augen dürften am Montag auf das Duell zwischen Russland und Schweden gerichtet sein. Während die Russen den Einzug in die Runde der letzten 8 praktisch auf sicher haben (sie brauchen noch 1 Punkt aus den verbleibenden 2 Spielen), steht Schweden weiter mit dem Rücken zur Wand.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie die Partie zwischen Russland und Schweden am Montagabend ab 19:00 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Nur ein Sieg hält die Viertelfinal-Hoffnungen von «Tre Kronor» am Leben. Sollte Tschechien im Nachmittagsspiel der Gruppe A Dänemark erwartungsgemäss bezwingen, stünde das Weiterkommen der Schweden selbst bei einem Erfolg gegen Russland nach 60 Minuten noch nicht definitiv fest.

Ein vorzeitiges Aus von Schweden hätte historischen Charakter. Die Skandinavier verpassten die Top 8 an einer WM erst ein einziges Mal. Und das ist liegt schon 84 (!) Jahre zurück.

Video
Schweden bleibt dank Sieg gegen Slowakei im Viertelfinal-Rennen
Aus Sport-Clip vom 30.05.2021.
abspielen

So kommt die Schweiz schon am Montag weiter

Auch die Schweizer Hockey-Nati, die am Dienstag gegen Grossbritannien ihr letztes Gruppenspiel bestreitet, dürfte gespannt auf das Topspiel zwischen Russland und Schweden blicken. Holt die «Sbornaja» mindestens einen Punkt, könnte die Schweiz nicht mehr aus den Top 4 verdrängt werden. Dasselbe gilt für den Fall, dass Tschechien gegen Dänemark verliert.

Gruppe B: Kanada auf Schützenhilfe angewiesen

Vor dem sensationellen Aus in der Gruppenphase steht nicht nur Schweden, sondern auch Kanada. Das Mutterland des Eishockeys kann nur noch hoffen, dass die direkte Konkurrenz in Gruppe B im Kampf um den Viertelfinal-Einzug patzt. Das vorzeitige Ausscheiden der Kanadier könnte bereits am Montagabend besiegelt sein, sollten folgende 2 Szenarien eintreffen:

  • Deutschland bezwingt die USA am Nachmittag nach 60 Minuten.
  • Kasachstan holt am Abend gegen Norwegen mindestens 2 Punkte.

Kanada selbst trifft am Dienstag zum Abschluss auf Finnland, das als einzige Nation bereits als Viertelfinal-Teilnehmer feststeht.

SRF info, sportlive, 30.05.2021 19:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen