Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Grossbritannien - Dänemark
Aus Sport-Clip vom 25.05.2021.
abspielen
Inhalt

WM-Spiele vom Dienstag Kasachstan verliert erstmals – Briten mit erstem WM-Punkt

  • In der Gruppe A an der Eishockey-WM in Riga verliert Grossbritannien gegen Dänemark mit 2:3 nach Verlängerung.
  • In der Gruppe B gewinnt die USA gegen Kasachstan mit 3:0.

Gruppe A:

Grossbritannien – Dänemark 2:3 n.V.: Grossbritannien hat sich im 3. WM-Spiel den ersten Punkt erspielt. Die Briten retteten sich gegen Dänemark dank einem Tor von Mike Hammod in der 57. Minute in die Verlängerung. In dieser behielten die Dänen mit Trainer Heinz Ehlers dank dem Treffer von Markus Lauridsen (65.) dann aber die Oberhand. Nicklas Jensen war an sämtlichen Toren der Dänen beteiligt (1 Tor, 2 Assists). Der Stürmer von KHL-Klub Jokerit Helsinki hatte bereits beim 4:3-Sieg gegen Schweden 3 Tore erzielt.

Gruppe B:

USA – Kasachstan 3:0: Die bisherige Überraschungsmannschaft Kasachstan hat im 3. WM-Spiel die erste Niederlage kassiert. Nach den beiden Penalty-Siegen über Lettland und Titelverteidiger Finnland verloren die Kasachen gegen die USA deutlich. Auf Seiten der US-Amerikaner trafen Adam Clendening (7.), Trevor Moore (22.) und Jack Drury (42.) zum 3:0-Endstand. Die Schussstatistik sprach mit 52:18 klar für die USA.

Finnland - Norwegen 5:2: Die Finnen haben auf die Niederlage gegen Kasachstan reagiert und Norwegen in ihrem 3. WM-Spiel klar geschlagen. Dank einem Doppelschlag kurz nach der ersten Pause zogen sie entscheidend mit 3:1 davon. Bemerkenswert war die Ausgeglichenheit der finnischen Offensive: Kein einziger Spieler erzielte mehr als einen Skorerpunkt.

SRF zwei, sportlive, 24.05.2021, 19:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen