Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Deutschland - Grossbritannien: Die Tore abspielen. Laufzeit 01:11 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.05.2019.
Inhalt

WM-Spiele vom Samstag Kakkos Dreierpack lässt Finnen jubeln

  • Gruppe A: Die Slowakei verliert an der Heim-WM gegen starke Finnen. Deutschland müht sich zu einem 3:1-Sieg gegen A-WM-Rückkehrer Grossbritannien.
  • Gruppe B: Tschechien gewinnt auch die zweite WM-Partie. Lettland gelingt mit dem 5:2 gegen Österreich ein guter Auftakt. Am Sonntag spielt die Schweiz gegen die Balten.

Gruppe A: Kakko brilliert bei Finnland

Slowakei - Finnland 2:4: Im Duell zweier Sieger vom Freitag verhinderte Finnland eine weitere Party des Gastgebers in Kosice. Der erst 18-jährige Kaapo Kakko drückte der Partie den Stempel auf. Zuerst traf der Finne mit einem Slapshot von der blauen Linie (17.), dann liess er einen Geniestreich folgen: In der 50. Minute löste er sich hinter dem Tor gekonnt von Bande und Gegenspieler und schob den Puck auch an Goalie Marek Ciliak vorbei. Den Hattrick komplett machte der Emptynetter zum 4:2.

Deutschland - Grossbritannien 3:1: Bis zur 40. Minute dauerte es, bis Favorit Deutschland Grossbritanniens Defensive zum ersten Mal überwand. Die Briten, die ihr erstes A-WM-Spiel nach 25-jähriger Absenz absolvierten, boten dem Olympia-Finalisten von 2018 lange Paroli. Nach einem Fehler des deutschen NHL-Stars Leon Draisaitl erzielte Mike Hammond gar den Ausgleich. Draisaitl rehabilitierte sich mit dem Treffer zum 3:1-Endstand.

Dänemark - Frankreich 5:4 n.P.: Nach einem 2:4-Rückstand erzwang Dänemark gegen aufsässige Franzosen dank den Treffern von Lars Eller und Jesper Jensen zum 4:4-Ausgleich eine Verlängerung. Die Entscheidung fiel im Penaltyschiessen, wo 3 von 4 Dänen Frankreichs Goalie Florian Hardy überwanden.

Legende: Video Die Penalty-Entscheidung bei Dänemark-Frankreich abspielen. Laufzeit 00:18 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.05.2019.

Gruppe B: Tschechen mit 2. Sieg im 2. Spiel

Norwegen - Tschechien 2:7: Nach dem überzeugenden 5:2 über Schweden am Freitag fuhr Tschechien bereits den nächsten deutlichen Sieg ein. Bereits nach 7 Minuten hatte Filip Hronek zwei Treffer auf sein Torkonto verbucht. Ein weiterer Doppelschlag gelang Michael Frolik zum zwischenzeitlichen 4:1. 3 Skorerpunkte gab es für Ambris Dominik Kubalik, der für das 7:2 verantwortlich zeichnete.

Lettland - Österreich 5:2: Lettland, der nächste Gegner der Schweiz (Sonntag, 20:15 Uhr auf SRF zwei) knackte Österreich zum WM-Auftakt erst nach der zweiten Drittelspause. Innert 7 Minuten stellten Lauris Darzins, Rodrigo Abols und Gints Meija von 1:1 auf 4:1. Den Schlusspunkt setzte Lausannes Ronalds Kenins mit dem 5:2.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 11.05.2019, 12:00 Uhr