Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Argentinien - Kolumbien
Aus Sport-Clip vom 16.06.2019.
abspielen
Inhalt

0:2 gegen Kolumbien Argentinien legt Fehlstart hin

Die «Albiceleste» muss sich Kolumbien 0:2 geschlagen geben. Venezuela und Peru trennen sich 0:0.

Lionel Messi hat beim nächsten Anlauf auf den ersehnten ersten grossen Titel mit Argentinien einen Fehlstart hingelegt. Die «Albiceleste» kassierte bei ihrem Auftakt in die Copa America in der Gruppe B ein 0:2 gegen Kolumbien. Damit steht der 14-malige Titelträger in Brasilien schon vor dem 2. Gruppenspiel gegen Paraguay unter Zugzwang.

Glücklose argentinische Offensive

In der Arena Fonte Nova in Salvador sorgten die Kolumbianer Roger Martinez (71.) nach Traumpass von James Rodriguez sowie Duvan Zapata (86.) mit ihren Toren für Katerstimmung bei den Argentiniern. Deren Sturmtrio aus Messi, Angel Di Maria und Sergio Agüero erspielte sich einige Chancen, wurde aber nur selten richtig gefährlich.

«Wir fahren hier mit einem bitteren Gefühl weg», sagte Messi: «Wir wollten natürlich nicht auf diese Weise starten. Kopf hoch und weitermachen.»

Keine Tore bei Venezuela - Peru

Zuvor hatten sich in Brasiliens Gruppe A Venezuela und Peru 0:0 getrennt. Die torlose Affiche sahen in Porto Alegre nur knapp 13'400 Zuschauer, 40'000 Plätze in der «Arena do Gremio» blieben frei.

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgenbulletin, 16.6.2019, 7:10 Uhr

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.