Zum Inhalt springen

Header

Video
YB räumt an den SFL-Awards ab
Aus sportflash vom 21.01.2021.
abspielen
Inhalt

An SFL-Awards ausgezeichnet Nsame ist «Spieler des Jahres» – Stergiou bester Youngster

YB-Stürmer Jean-Pierre Nsame überzeugte 2020 am meisten. Das Tor des Jahres erzielte mit Moumi Ngamaleu ebenfalls ein YB-Spieler.

Jean-Pierre Nsame ist an den SFL-Awards wenig überraschend zum «Best Player» erkoren worden. Der YB-Stürmer, bereits 2019 Spieler des Jahres, hatte am Meistertitel der Berner mit seinen Treffern massgeblichen Anteil. Mit 32 Toren stellte er einen Rekord in der Super League auf. Nsame setzte sich in der von einer Fachjury getroffenen Wahl gegen St. Gallens Jordi Quintilla und Miroslav Stevanovic von Servette durch.

Das Tor des Jahres erzielte mit Nicolas Moumi Ngamaleu ebenfalls ein YB-Akteur. Er hatte den Ball beim 3:3 gegen St. Gallen am 23. Februar nach schöner Piroutte im Zidane-Stil herrlich ins Tor geschlenzt.

Video
Ngamaleu und das Tor des Jahres
Aus Sport-Clip vom 23.02.2020.
abspielen

Die weiteren Auszeichnungen:

  • Best Youngster: Leonidas Stergiou. Der 18-Jährige avancierte zum Abwehrchef beim FC St. Gallen. Er erhielt den Vorzug vor Becir Omeragic (FC Zürich) und Kastriot Imeri (Servette).
  • Best Player Challenge League: Asumah Abubakar. Seine starken Leistungen beim SC Kriens blieben nicht unbemerkt, mittlerweile ist er bei Lugano unter Vertrag.
  • Best Coach Super League: Gerardo Seoane. Er feierte mit YB seinen zweiten Meistertitel in Folge und holte auch den ersten Cup-Sieg der Berner seit 33 Jahren. Für Seoane war es die 3. Auszeichnung in Serie.

SRF zwei, sportlive, 20.01.2021, 17:40 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Samuel Blatter  (samuel.blatter)
    Ich freue mich über die Torauswahl, eine Riesenkiste, auch wenn es der Kommentator gar nicht mitzukriegen scheint, da er sich auf angebliche Fehler der Verteidigung konzentriert.
    Aber dieses Tempo und völlig überraschende Drehung (ist ja nicht sein Markenzeichen) in perfekter Ausführung sind nicht zu verteidigen.
    Traumtor!
  • Kommentar von michael Huber  (FCSG1879 fan)
    Es ist ein Witz, das der Mann der beim Stergiou das Interwie durchgeführt hat sonst YB Spile kommuntiert.
    1. Antwort von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
      Das stimmt so nicht! Brian Ruchti ist Mitgründer von RGs, kommentiert nicht immer und ist zudem auch angestekkt von der Wankdorf Ag für das Stadion von Yb!
      Irgendwer musste den Job ja übernehmen. Zudem gingen 3 von 5 Auszeichnungen nach Bern, ist einer gewissen Logik folgend, dass es ein Berner war.
  • Kommentar von Jo Egli  (Jolly)
    Weiss jemand wer die Fachjury war ?
    1. Antwort von Redaktion SRF Sport (SRF)
      @Jo Egli Die Fachjury bestand laut SFL aus «Captains sowie Coaches aller Teams, U-Nationaltrainer des SFV plus ausgewählte Sportjournalisten». Sportliche Grüsse