Zum Inhalt springen

Header

Alain Geiger gestikuliert an der Seitenlinie.
Legende: Berühmter Name an der Seitenlinie Mit Alain Geiger haben die «Grenats» nach Anfangsschwierigkeiten den Tritt gefunden. Keystone
Inhalt

ChL-Rückrundenstart am Freitag Servette: Im 3. Jahr soll es klappen

Servette steigt als Leader in die 2. Saisonhälfte. Eine Rückkehr in die Super League wäre irgendwie logisch.

4 Jahre nach dem neuerlichen Zwangsabstieg und 3 Jahre nach dem Wiederaufstieg in die Challenge League klopft Servette an die Tür zur Super League. Und die Zeit scheint reif zu sein für die «Grenats».

Der Traditionsklub ist nicht nur seit 12 Spielen ungeschlagen und hat aus den letzten 9 Spielen 25 Punkte geholt. Viel wichtiger: Im Gegensatz zu den letzten beiden Saisons (Xamax, FCZ) fehlt in der zweithöchsten Liga eine Übermannschaft.

SL-Absteiger Lausanne blieb hinter den Erwartungen zurück und liegt gar auf Rang 3 (hinter Winterthur). Und so steigt Servette trotz durchzogenem 1. Saisonviertel mit einem 6-Punkte-Polster in die Rückrunde, die am Freitagabend lanciert wird.

Mutter aller Konter? Das schönste der 39 Servette-Tore

Sollte für die routinierte Mannschaft am Ende doch nur Platz 2 herausschauen, würde dieser nach 7 Jahren Unterbruch immerhin wieder zur Teilnahme an der Barrage berechtigen.

Für Rang 2 kommen indes eine Hand voll anderer Equipen in Frage. Neben Winterthur (31 Punkte) und Lausanne (30) auch Wil (29), Schaffhausen (26) und das wiedererstarkte Aarau (23). Für Spannung ist gesorgt.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jo Egli  (Jolly)
    Der Traditionsverein aus Genf gehört in die Super League. Erinnere mich gerne an die goldenen Zeiten. Namen wie Barberis,Lucien Favre,Decastel,Burgener,John Eriksen,Oli Neuville und K.H. Rummenigge. Der Aufstieg wäre einfach fantastisch.
    Allez Servette!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Joel Strauder  (JStrauder)
    Auf Les Grenats in der Super League freue ich mich. Tolle Mannschaft mit glanzvoller Vergangenheit. Gerne erinnere ich mich an den grossartigen Spieler Jean-Claude Schindelholz. Heute durch Didier Fischer gut geführter Club. Es ist Zeit zurück zu kommen. Allez Les Grenats!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Liam Brown  (Liam)
    Der FC Winterthur hätte es bestimmt verdient in die Uper League aufzusteigen. Mit diesen Fans und der Philosophie des Vereins es würde der kapitalistischen Fussballwelt gut tun. Barragesieg gegen GC mit einem Hattrick von Calla, so sehen die Träume auf der Schützenwiese aus.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Kim Hansson  (Freddy Tobler)
      Bitte nicht 3 teams aus zürich... winti ja, aber dann soll gc absteigen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Daniel Hüppin  (Daniel Hüppin)
      @Kim Hansson: Bei dem Szenario, das Liam Brown hier aufzeigt, wäre es ja nicht möglich, dass alle drei Klubs aus dem Kanton Zürich nächstes Jahr in der Super League spielen, d.h. wenn wirklich GC und Winterthur die Barrage bestreiten sollten, könnten nicht beide nächste Saison oben sein. Allerdings ist es noch etwas verfrüht, jetzt schon von einer solchen Barrage auszugehen. Träumen kann Liam Brown ja davon, aber ob es so herauskommt, werden wir noch sehen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen