Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Midtjylland - YB
Aus Sport-Clip vom 16.09.2020.
abspielen
Inhalt

0:3 gegen Midtjylland Enttäuschendes YB verpasst die Champions League

  • Der BSC Young Boys verliert das Spiel der 3. Runde der Qualifikation zur Champions League bei Midtjylland 0:3.
  • Damit können sich die Berner via Playoffs am 1. Oktober (ohne Rückspiel) nur noch für die Europa League qualifizieren.
  • Der Gegner des Schweizer Meisters wird am Freitag in Nyon ausgelost.

Eine Halbzeit lang konnte YB von der Champions League träumen. Dann machte sich beim Team von Coach Gerardo Seoane Ernüchterung breit. Nach einem Eigentor von Verteidiger Jordan Lefort in der 51. Minute geriet der Schweizer Meister in Rücklage. Bezeichnenderweise fiel das Führungstor der Dänen nach einer Standardsituation, einem Freistoss. Nach einer guten Stunde doppelte Midtjyllands Captain Anders Dreyer nach.

Video
Die ersten beiden Tore des FC Midtjylland
Aus Sport-Clip vom 16.09.2020.
abspielen

YB taucht in der 2. Halbzeit ab

Die Jubelschreie der Spieler des dänischen Meisters gellten durch das leere Stadion in Herning. YB hingegen wirkte geschockt und zu keiner Reaktion fähig. Goalie David von Ballmoos musste gar noch das 0:3 (84.) hinnehmen. Awer Mabil konnte alleine auf das YB-Tor losziehen und im Nachschuss reüssieren.

YB büsste für eine schwache 2. Halbzeit, in welcher die Gäste den robusten Dänen fast nichts mehr entgegenzusetzen hatten. Ein Schuss von Jean-Pierre Nsame (74.) streifte ganz knapp am Pfosten vorbei. Da stand es jedoch schon 0:2. Der Torschützenkönig der vergangenen Super-League-Saison hatte schon in der 1. Halbzeit seine Chancen gehabt. Der Kameruner scheiterte jedoch mehrfach an Goalie Jesper Hansen.

Hoffen auf die Europa League

War YB im 1. Durchgang noch die bessere Mannschaft gewesen, so war davon nach dem 0:1 nichts mehr zu sehen. Mit einem Sieg hätten sich die Berner fix für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert und mit der Champions League liebäugeln können. Nun müssen die Berner die Teilnahme an der Europa League auf dem Platz erkämpfen. Am Freitag wird der YB-Gegner in Nyon ausgelost. Am 1. Oktober wird das Ticket, erneut im Knockout-Modus, vergeben.

Captain Fabian Lustenberger drischt den Ball nach einem Gegentor weg.
Legende: YB am Boden Captain Fabian Lustenberger drischt den Ball nach einem Gegentor weg. Freshfocus

SRF zwei: sportlive, 16.09.2020, 20:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

91 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Max Flobim  (Superwoman)
    Super, wenn ich die letzten Kommentare lese, dann hat YB ja wirklich nur mit Pech verloren. Wenn die Fans diese Mannschaftsleistung auch noch gut finden, dann wird das nie was mit YB und CL oder EL. Genügsam nennt man das, und dies hat im internationalen Fussball oder Sport generell nichts verloren. Wacht auf in Bern, verstehe zwar, dass man nach 30 Jahre warten auf einen Titel, ziemlich zufrieden ist, aber das ist kein Masstab.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Rothensteiner Felix  (Rothensteiner)
    Aaaahh, was für eine tolle internationale Vertretung für den schweizer Fussball!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von David Roetheli  (davethebrave)
    @töbu merz: sie sind noch ein richtiger fan! extra früher aufgestanden um das abschmieren und versagen von yb in gefühlten 53 kommentaren schönzureden. das ist echtes herzblut :)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen