Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Tottenham - Ajax abspielen. Laufzeit 05:29 Minuten.
Aus Champions League – Goool vom 01.05.2019.
Inhalt

1:0-Sieg gegen Tottenham Wichtiges Auswärtstor – alle Vorteile bei Ajax

  • Ajax Amsterdam gewinnt das Hinspiel des Champions-League-Halbfinals gegen Tottenham mit 1:0.
  • Der einzige Treffer der Partie gelingt Donny van de Beek in der 15. Minute.
  • Den Finaleinzug können die Niederländer in einer Woche vor heimischer Kulisse sicherstellen.

Wie ein ängstliches Auswärtsteam trat Ajax Amsterdam im ersten CL-Halbfinal seit 22 Jahren zu Beginn gar nicht auf. Die Niederländer überforderten Tottenham mit schnellem Passspiel und aufsässigem Pressing. Und wurden dafür früh belohnt. Eine Hauptrolle in der ereignisreichen ersten halben Stunde spielte Donny van de Beek:

  • 15. Minute: Nach einer Passstafette am Strafraum lanciert Hakim Ziyech Van de Beek an der Grenze zum Abseits. Dieser geniesst, von Danny Rose und Jan Vertonghen unbehelligt, alle Freiheiten und kann sich die Ecke aussuchen. 1:0 für Ajax.
  • 24. Minute: Wieder versucht Van de Beek nach einer hervorragenden Kombination sein Glück. Aus halblinker Position übersieht er jedoch David Neres in der Mitte und scheitert an Hugo Lloris.

Gefährlich wurde es auf der anderen Seite vor dem Kasten von Ajax-Keeper André Onana nur bei Standards von Kieran Trippier. In einer Situation auch für Jan Vertonghen: Der aufgerückte Verteidiger wurde bei einem Zusammenprall mit Onana und Mitspieler Toby Alderweireld so heftig am Kopf getroffen, dass er später ausgewechselt werden musste.

Kane und Son schmerzlich vermisst

Mit etwas offensiverer Ausrichtung (Moussa Sissoko ersetzte Vertonghen) agierten die Londoner nach der Pause mutiger. Doch die Abwesenheit der Top-Stürmer Harry Kane (verletzt) und Heung-min Son (gesperrt) konnten sie nicht vergessen machen.

Echte Torgefahr ging von Vertreter Fernando Llorente kaum je aus. Bei seiner besten Aktion kurz nach Wiederanpfiff wartete er mit dem Abschluss aus aussichtsreicher Position etwas zu lange.

Pfosten verhindert 2:0

Vielmehr öffneten sich immer mehr Räume für Ajax-Konter. Neres hätte den besten davon mit dem 2:0 veredeln können, scheiterte jedoch am Pfosten (78.). Auch ein einziges Auswärtstor gegen die heimstarken «Spurs» dürfte die Überraschungsmannschaft dieser CL-Kampagne aber zufriedenstellen. Am 8. Mai findet in Amsterdam das Rückspiel statt.

Legende: Video Neres trifft nur dem Pfosten abspielen. Laufzeit 00:26 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.05.2019.

Ajax, das in dieser Champions-League-Saison erst eine Niederlage erlitt (1:2 gegen Real Madrid), setzte ausserdem eine eindrückliche Serie fort. In mittlerweile 49 Partien der Königsklasse haben die Holländer nach einer 1:0-Führung noch nie verloren.

Sendebezug: SRF zwei, sportflash, 30.04.2019, 20:00 Uhr

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Dan Goa  (goadan)
    Auch ich als Tottenham Fan sah gestern mit Ajax die stärkere Mannschaft. Mit Kane und Son in den Reihen der Spurs wäre es aber bestimmt ein anderes Spiel geworden. Nicht dass dadurch Ajax offensiv besser hätte gebremst werden können - aber mit Son und Kane hätten die Spurs mindestens auch ein Tor geschossen. Ich freue mich auf das Rückspiel in Amsterdam!
    C'mon you Spurs! :)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Die Holländer sind ganz klar im Aufwind und ihr Fussball ist interessant und toll anzuschauen! Go Oranie go!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniele Röthenmund  (Daniele Röthenmund)
    Es würde mich sehr freuen würde Ajax die CL gewinnen. Das gäbe uns ein wenig Hoffnung das Geld nicht alles ist und das sich seriöse Arbeit doch ab und zu lohnt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen