Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Liverpool - Milan
Aus Sport-Clip vom 15.09.2021.
abspielen
Inhalt

3:2-Sieg in der «Königsklasse» Wieder mit Wende: Furioses Liverpool schlägt Milan

  • Liverpool gewinnt sein 1. Gruppenspiel in der Champions League gegen die AC Milan mit 3:2.
  • Die beiden Teams liefern sich nach den CL-Finals von 2005 und 2007 das nächste hochklassige Duell: Milan dreht einen 0:1-Rückstand in eine 2:1-Führung und verliert trotzdem.
  • Im 2. Spiel der Gruppe B trennen sich Atletico und Porto 0:0.
  • Hier geht's zum Round-up der restlichen Spiele vom Mittwochabend.

Am Ende musste es der Captain richten. Dabei verwandelte Jordan Henderson sein Zauberfüsschen, sonst verantwortlich für punktgenaue weite Bälle, in eine gefährliche Dropkick-Maschine: Einen holprigen Abpraller nach einem Eckball nahm der routinierte Engländer direkt und verwandelte flach in die weite Ecke zum 3:2 für Liverpool.

Video
Henderson per Dropkick zum Matchwinner für Liverpool
Aus Sport-Clip vom 15.09.2021.
abspielen

In der Schlussphase nahmen die Gastgeber das zuvor abgegebene Spieldiktat wieder in die Hand und brachten den Sieg nach Hause. Milan, welches ohne seinen verletzten Goalgetter Zlatan Ibrahimovic angetreten war, patzte so beim ersten Auftritt in der «Königsklasse» nach 7 Jahren Absenz.

Im «CL-Head-to-Head» mit den Mailändern legt Liverpool nach dem Sieg im Final 2005 und der verlorenen Reprise zwei Jahre später wieder mit 2:1 vor.

Salah mit erst 2. Penalty-Patzer

Liverpool hatte losgelegt wie die Feuerwehr. Bereits nach 9 Minuten provozierte Trent Alexander-Arnold das erste Tor: Verteidiger Fikayo Tomori lenkte die Hereingabe des LFC-Verteidigers unhaltbar für seinen Goalie Mike Maignan ins eigene Tor ab.

Auch in der Folge powerten die «Reds» weiter, das 2:0 hing in der Luft. Nach einer Viertelstunde versemmelte der sonst so sichere Schütze Mohamed Salah einen Handspenalty. Es war für den Ägypter erst der 2. Fehlversuch aus bislang 19 Elfmetern für Liverpool.

Bis zur 35. Minute lautete das Schussverhältnis 14:1 aus Sicht der Klopp-Truppe, die Gäste aus Mailand wurden phasenweise regelrecht vorgeführt. Der drückenden englischen Überlegenheit zum Trotz traf Milan kurz vor der Pause doppelt:

  • 42. Minute: Mit zwei schnellen Pässen spielen sich die «Rossoneri» durch die Liverpooler Defensive, die ausnahmsweise ohne Abwehrrecke Virgil van Dijk aufgelaufen ist. Rafael Leao schliesst eiskalt per Schlenzer ab.
  • 44. Minute: Ein nächster Blitz-Konter rollt auf das Tor von LFC-Goalie Alisson zu. Brahim Diaz schliesst diesen nach einer Hereingabe praktisch auf der Torlinie stehend zum 2:1 ab.

Zwischen den beiden Toren lagen nur gerade 110 Sekunden. Nach dem Schock kurz vor folgte kurz nach der Pause beinahe der nächste Aufreger für Liverpool: Nach einer kurz ausgeführten Eckball-Variante traf Milan-Innenverteidiger Simon Kjaer nach einer Hereingabe zum vermeintlichen 3:1 – sein Assistgeber Theo Hernandez wurde aber zurecht aus dem Abseits zurückgepfiffen.

Die Gastgeber ihrerseits machten es kurz darauf besser: Divock Origi lupfte den Ball auf den knapp nicht im Abseits stehenden Salah, der an Maignan vorbei zum 2:2 einschob. Sein prüfender Blick zum Linienrichter wich einem verschmitzten Torschützen-Lächeln.

Im 2. Spiel der Gruppe B spielten der spanische Meister Atletico und Porto nur 0:0. Ein später Treffer von Portos Mehdi Taremi in der Nachspielzeit wurde vom VAR aberkannt. Weil er beim Abschluss über Atletico-Goalie Jan Oblak stolperte, berührte er im Fallen den Ball mit der Hand.

Ebenfalls in der Nachspielzeit sah Porto-Verteidiger Chancel Mbemba die rote Karte, weil er Antoine Griezmann zu Fall gebracht hatte, den daraus resultierenden Freistoss setzte Luis Suarez knapp über die Latte.

Portos grösste Chance hatte Otavio kurz nach der Pause vergeben, als seine zu weit geratene Flanke an den Pfosten prallte.

Video
Zusammenfassung Atletico - Porto
Aus Sport-Clip vom 15.09.2021.
abspielen

SRF zwei, Champions League – Goool, 15.09.21, 23:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Lars Koller  (Lasse)
    Man Man Man! Das ist Fussball wie wir es lieben! Liverpool - Milan zwei grosse Traditionsvereine und was für ein Spiel! Keine Fehlentscheide, keine ärgerlichen unverständlichen VAR-Fails. Und diese Atmosphäre im Stadion! Einzigartig! Fan(t)a(s)tisch!!
    This is Anfield!! Danke Danke Danke!!!
  • Kommentar von Daniel Röösli  (dr9)
    Bitte in der Sendung CL Goool nicht so viel quatschen. Bringt um diese Zeit einfach die guten Spielzusammenfassungen. Man will auch irgendwann ins Bett.
    1. Antwort von Bruno Hofer  (Bernbruno2020)
      Genau auf den Punkt gebracht Herr Röösli, danke. Die meisten wissen die Resultate ja schon und wollen nur die Zusammenfassungen sehen.