Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Auslosung 2. CL-Quali-Runde YB trifft auf slowakischen oder irischen Meister

David Wagner scherzt mit seinen Spielern im Training.
Legende: Spass im YB-Training In gut einem Monat gilt es für den neuen Coach David Wagner und seine Spieler im Europacup ernst. Freshfocus
  • Die Young Boys lancieren ihre Europacup-Saison mit der 2. Runde in der Champions-League-Qualifikation.
  • Der Schweizer Meister trifft auf den Sieger der Begegnung Slovan Bratislava (SVK) - Shamrock Rovers (IRL)
  • Das Hinspiel wird am 20./21. Juli, das Rückspiel am 27./28. Juli angesetzt. YB tritt zuerst auswärts an.

Drei Runden müssen die Young Boys mit ihrem neuen Trainer David Wagner überstehen, wollen sie 2021/22 in der Champions League spielen. Der erste Gegner in der 2. Quali-Runde im sogenannten Champions-Weg wird der Sieger der Begegnung zwischen Slovan Bratislava (SVK) und den Shamrock Rovers (IRL) sein. Dies ergab die Auslosung am Mittwoch in Nyon. Spätestens am 14. Juli ist der YB-Gegner bekannt.

Beide Klubs sind in ihrer Heimat Rekordmeister. Bratislava kommt auf 15 nationale Meisterschaften, zuletzt setzte man sich 3 Mal in Serie durch. Die Shamrock Rovers stehen sogar bei 18 Titeln.

Gute Erinnerungen an Bratislava

Es ist damit zu rechnen, dass sich die Slowaken durchsetzen. Die Erfahrungen mit dem von Vladimir Weiss trainierten Slovan Bratislava sind gut. 2014 wurden beide Spiele in der Europa-League-Gruppenphase gegen diesen Gegner gewonnen.

Video
Aus dem Archiv: YB stellt seinen neuen Trainer Wagner vor
Aus Sport-Clip vom 14.06.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Schärer  (Schärer)
    Gute Nacht YB! Ich habe das Vertrauen in den Schweizer Fussball total verloren! Es kann nicht mehr schlimmer werden!
  • Kommentar von Édouard Biot  (Tcheou-li (expert))
    Spannende Destinationen für eine kleine romantische Fussballreise.