Basels Herkulesaufgabe: Mit perfektem Spiel zu gutem Resultat

Basel empfängt im vorletzten Gruppenspiel der Champions League den noch ungeschlagenen Leader Real Madrid. Für den FCB geht es darum, ein gutes Resultat zu erzielen und Mut für das Entscheidungsspiel in Liverpool zu schöpfen. Real strebt den Gruppensieg an.

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die Partie zwischen Basel und Real Madrid am Mittwoch ab 20:00 Uhr live auf SRF zwei oder im Stream auf www.srf.ch/sport. Auf Radio SRF 3 wird der Match ebenfalls durchgehend kommentiert.

Mit 6 Punkten aus 4 Spielen hat der FC Basel als Tabellenzweiter noch alle Chancen auf ein Erreichen der K.o.-Phase. Gewinnt Basel gegen Real und Liverpool siegt nicht bei Ludogorets, dann wäre das Weiterkommen bereits perfekt.

«Wir sind stärker als im Hinspiel»

Doch das ist eher ein unwahrscheinliches Szenario. Bereits ein Remis gegen die «Königlichen» wäre als grosser Erfolg zu werten. «Wir sind stärker als im Hinspiel, weil wir besser eingespielt sind», sagte Trainer Paulo Sousa. Aber auch der Portugiese weiss: «Wir müssen ein perfektes Spiel abliefern, wenn wir gegen Real etwas holen wollen.»

Ancelotti will keine Spieler schonen

Zumal Real seit dem 5:1-Heimsieg im Hinspiel auf einer unglaublichen Erfolgswelle reitet. Seit Mitte September reihte das Team von Carlo Ancelotti 14 Siege mit einem Torverhältnis von 56:8 aneinander. «Unsere Motivation ist es, immer gut aufzutreten. Und wir wollen den Gruppensieg. Deshalb werde ich auch gegen Basel die beste Mannschaft auf das Feld schicken», sagte Ancelotti.

Fokus auf Reals Konter

Mut auf einen Exploit dürfte der FC Basel aus der starken Heimbilanz im Europacup schöpfen. In diesem Jahr konnte kein europäischer Gegner im St.Jakob-Park einen Treffer erzielen, in den letzten eineinhalb Saisons ging nur Schalke als Sieger vom Platz.

Carlo Ancelotti an der Pressekonferenz

3:08 min, vom 25.11.2014

Sousas Taktik scheint klar: «Wir müssen versuchen, so oft wie möglich in Ballbesitz zu sein.» Er fordert von seinem Team, «gute Entscheidungen zu treffen» und clever aufzutreten: «Wir müssen vor allem die gefährlichen Konter von Real zu verhindern versuchen. Dann ist ein gutes Resultat möglich.»

Mut schöpfen für Liverpool

Sofern nicht die Angst vor einer Kanterniederlage hemmt, können die Basler mit einer gewissen Lockerheit in die Partie steigen. Das Duell mit Real Madrid ist für den FCB wie ein Bonusspiel. Ein Erfolgserlebnis gegen die Spanier wäre unbezahlbar - vom Prestige her und im Hinblick auf das grosse Finale an der Anfield Road.

Mögliche Aufstellungen:

Basel: Vaclik; P.Degen, Schär, Suchy, Safari; Elneny, Frei; Gonzalez, Zuffi, Gashi; Embolo.

Real Madrid: Casillas; Arbeloa, Ramos, Varane, Coentrao; Isco, Kroos, Rodriguez; Bale, Benzema, C.Ronaldo.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 25.11.2014, 20:00 Uhr