Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Live-Highlights von Gladbach – YB
Aus sportlive vom 24.08.2016.
abspielen
Inhalt

Champions League Bei Raffael-Show: YB von Gladbach vorgeführt

Die Young Boys haben von Borussia Mönchengladbach ihre Grenzen aufgezeigt bekommen. Der ehemalige FCZ-Legionär Raffael brilliert beim deutlichen 6:1 mit 3 Toren und 2 Assists.

Mit einer Monster-Hypothek – sowohl tor- als auch personal-technisch – ins Spiel gestartet, bleiben die Young Boys über 90 Minuten chancenlos und müssen mit einer 1:6-Pleite im Gepäck wieder aus dem Borussia-Park abreisen.

Raffael
Legende: Mann des Spiels Raffael ist an 5 von 6 Toren beteiligt. Imago

Der frühe Aluminium-Weckruf (Raffael setzt den Ball nach 4 Minuten an den Pfosten) nützt nichts: Nur 5 Minuten später ist Thorgan Hazard nach einer Traum-Kombination durch den Berner Strafraum erfolgreich. Assistgeber Raffael schnürt noch vor der Pause ein Doppelpack; der endgültige Genickbruch für YB.

Zwei Torschützen reichen Gladbach

Der einzige Lichtblick an diesem rabenschwarzen Berner Abend ist Yoric Ravets Traum-Volley zum zwischenzeitlichen 1:5. Nach einem verpatzten Freistoss in die Mauer hält der Flügel mit seinem schwachen linken Fuss drauf und bezwingt den Schweizer Nati-Goalie Yann Sommer im Tor der Borussen.

Davor und danach steht neben Dreifach-Torschütze Thorgan Hazard vor allem Raffael im Rampenlicht. Dem ehemaligen Torgaranten beim FC Zürich gelingen ebenfalls drei Tore, zudem legt er Kollege Hazard zwei Treffer auf.

Nach diesem blamablen Auftritt bleibt den Young Boys ein kleines Trostpflaster: Die Berner bleiben im europäischen Geschäft vertreten und sind direkt für die Europa-League-Gruppenphase qualifiziert.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 24.8.16, 20.30 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von R. Reber  (Reber)
    YB gegen RB Salzburg. Diese Begegnung müsste wohl per Los entschieden werden:-)
  • Kommentar von Urs Sahli  (sahliu)
    Leider übersehen viele, dass YB, bedingt durch die vielen Ausfälle einige junge Spieler (19 jährig) einsetzten musste. Alles Spieler aus der eigenenen Junioren! Das ist für mich viiiiel wertvoller als immer nur sog. Stars einzukaufen
  • Kommentar von Dominic Kunz  (Dominic Kunz)
    Yb-Stuttgart 4:2, wer keine Ahnung hat sollte auch nichts schreiben...