Zum Inhalt springen

Header

Video
Reals Premiere im Pariser Prinzenpark
Aus Sport-Clip vom 13.06.2020.
abspielen
Inhalt

«Blick zurück»: 13. Juni 1956 Real Madrid erklimmt erstmals Europas Thron

Vor exakt 64 Jahren krönte sich Real Madrid zum ersten Sieger im Europapokal der Landesmeister, der heutigen Champions League.

2 Jahre ist es her, seit Real Madrid letztmals in der «Königsklasse» triumphierte. Mit insgesamt 13 Champions-League-Siegen ist das «weisse Ballett» in dieser Sparte allen anderen Klubs weit voraus. Der AC Mailand liegt mit 7 Titeln aktuell an 2. Position.

Erste Ausgabe, erster Real-Triumph

Real Madrid prägte den prestigeträchtigsten Wettbewerb im europäischen Fussball nicht nur in der jüngeren Vergangenheit (4 Titel in 5 Jahren zwischen 2014 und 2018), sondern tat dies schon seit der Gründung des Turniers.

Vor exakt 64 Jahren entschieden die «Königlichen» die allererste Ausgabe des damaligen Europapokals der Landesmeister für sich. Am 13. Juni 1956 setzte sich Real Madrid im Endspiel im Pariser Parc des Princes vor 38'000 Zuschauern mit 4:3 gegen Stade Reims durch. Unter die Torschützen reihte sich auch ein gewisser Alfredo Di Stefano.

Die Elf von Real Madrid im Jahr 1956.
Legende: Erstes Siegerteam im Europapokal der Landesmeister Die Elf von Real Madrid im Jahr 1956. Getty Images

Paarungen selbst wählbar und nur K.o.-Duelle

Das Turnierformat von damals hatte nicht allzu viel gemein mit der heutigen Champions League. Eine Gruppenphase gab es nicht, stattdessen wurde gleich mit den Achtelfinals gestartet. In der ersten Runde durften die 16 Teilnehmer in freier Vereinbarung entscheiden, gegen wen sie antraten. Ab den Viertelfinals galt dann das Los. Gespielt wurde in Hin- und Rückspielen, bei Gleichstand gab es ein Entscheidungsspiel auf neutralem Boden.

Die Schweiz wurde bei der Premiere von Servette vertreten. Die Genfer waren im Achtelfinal gegen den späteren Sieger Real Madrid aber absolut chancenlos und schieden mit einem Gesamtskore von 0:7 aus.

Alle 16 Teilnehmer im Europapokal der Landesmeister 1955/56

Sporting Lissabon (Portugal)
Partizan Belgrad (Serbien)
Vörös Lobogo Budapest (Ungarn)RSC Anderlecht (Belgien)
Servette (Schweiz)Real Madrid (Spanien)
Rot-Weiss Essen (Deutschland)Hibernian Edinburgh (Schottland)
Djurgardens IF (Schweden)Gwardia Warschau (Polen)
Aarhus GF (Dänemark)Stade Reims (Frankreich)
SK Rapid Wien (Österreich)
PSV Eindhoven (Niederlande)
AC Mailand (Italien)
1. FC Saarbrücken (Deutschland)

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.