Zum Inhalt springen

Header

Video
Als Basel Juve als erstes Schweizer Team schlug
Aus Sport-Clip vom 17.03.2020.
abspielen
Inhalt

«Blick zurück»: 18. März 2003 Als der FCB Juventus ein Schnippchen schlug

Heute vor 17 Jahren bezwangen die Basler in der Champions-League-Zwischenrunde als erster Schweizer Klub Juventus Turin.

5 Siege in ebenso vielen Spielen hatte Juventus Turin vor dem 18. März 2003 gegen Schweizer Klubs gefeiert – je 2 gegen Lausanne (1968/69) und GC (1984/85) sowie im Hinspiel der Champions-League-Zwischenrunde 2002/03 gegen Basel.

Nach dem diskussionslosen 4:0-Sieg der «Alten Dame» am 11. Dezember 2002 in Turin waren die Chancen des FCB auf ein Weiterkommen in der «Königsklasse» auf ein Minimum gesunken.

Gimenez' Schuss ins Glück

Im Rückspiel gut 3 Monate später sah es dann ebenfalls schnell schlecht aus für den FCB: Alessio Tacchinardo brachte die Gäste nach nur gerade 10 Minuten in Führung.

Doch Mario Cantaluppi glich noch vor der Pause aus. Und in der 90. Minute sorgte Christian Gimenez gar für den umjubelten 2:1-Sieg der «Bebbi».

Der FCB verabschiedet sich nach dem 2:1-Sieg von den Fans.
Legende: Dank ans Publikum Der FCB verabschiedet sich nach dem 2:1-Sieg von den Fans. Keystone

Und mit dem 1. Sieg eines Schweizer Klubs gegen Juventus verabschiedete sich das Christian Gross' Team mehr als ehrenvoll aus seiner 1. Champions-League-Saison.

Im Video oben blicken wir auf den geschichtsträchtigen Abend des FCB zurück.

sas

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen