Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Real - Gladbach
Aus Champions League – Goool vom 09.12.2020.
abspielen
Inhalt

Champions League Gruppe B Gladbach und Real weiter – Inter draussen

  • Real Madrid und Borussia Mönchengladbach lösen in der abschliessenden Runde der Gruppe B das Achtelfinal-Ticket für die Champions League.
  • Real schlägt die Gladbacher zuhause 2:0, diese kommen aber weiter, da sich Inter Mailand und Schachtar Donezk torlos trennen.
  • Schachtar überwintert in der Europa League, Inter scheidet aus.
  • Was in den anderen Gruppen passierte, lesen Sie hier.

Am Ende hatte es Borussia Mönchengladbach nicht mehr in den eigenen Händen, in den Achtelfinal der Champions League zu kommen. Gegen Real Madrid chancenlos geblieben, mussten die Gladbacher mit den Schweizern Yann Sommer, Breel Embolo, Nico Elvedi (alle Startelf) und Denis Zakaria (ab 46. Minute) das Resultat in Mailand zwischen Inter und Schachtar Donezk abwarten.

Nach langen Minuten war es Tatsache: In Italien blieb es beim 0:0, weshalb sich Gladbach erstmals in der Klubgeschichte für die K.o.-Phase der «Königsklasse» qualifizierte. Dies rückte natürlich die ungenügende Leistung gegen Real Madrid in den Hintergrund.

Video
Gladbach-Spieler bangen nach Schlusspfiff um Achtelfinal-Ticket
Aus Sport-Clip vom 09.12.2020.
abspielen

Real souverän

Real Madrid hatte zuhause gegen Borussia Mönchengladbach nie Zweifel über den Ausgang der Partie aufkommen lassen und hat das erstmalige Aus in der Gruppenphase der Champions League sicher abgewendet. Die «Königlichen» übernahmen von Beginn an das Zepter, spielten offensiv und schnürten die Gladbacher hinten ein.

Insbesondere auf der linken Abwehrseite bekundeten die «Fohlen» grosse Mühe, was Real in der Person von Karim Benzema bestrafte. Der Franzose verwertete 2 Flanken in der 1. Halbzeit (9. und 32.) per Kopf.

Nach dem Seitenwechsel konnten sich die deutschen Gäste zwar steigern, doch Real war dem nächsten Treffer deutlich näher. So verhinderte Sommer immer wieder mit viel Können und teilweise Glück das 0:3.

Inter draussen

Für Antonio Contes Inter Mailand ist das europäische Geschäft bereits nach der Gruppenphase beendet. Die «Nerazzurri» verpassten gegen Schachtar Donezk den erforderten Sieg und spielten nur 0:0.

Die Ukrainer – vor der letzten Runde noch auf Platz 2 liegend – qualifizierten sich dank des torlosen Remis immerhin für die Europa League.

Video
Zusammenfassung Inter - Schachtar
Aus Champions League – Goool vom 09.12.2020.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 9.12.20, 20:35 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

18 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.