Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Porto-Roma abspielen. Laufzeit 04:43 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.03.2019.
Inhalt

CL-Achtelfinal gegen AS Roma VAR-Entscheid in der Verlängerung lässt Porto jubeln

  • Porto schlägt die AS Roma mit 3:1 nach Verlängerung und steht im Viertelfinal der Champions League.
  • Der entscheidende Treffer fällt per Elfmeter – nachdem sich der Schiedsrichter die Szene noch einmal anschaut (im Video weiter unten).
  • Vorjahres-Halbfinalist Rom verspielt ein 2:1 aus dem Hinspiel.

Nach 90 Minuten im Rückspiel hatte es zwischen Porto und der AS Roma 2:1 für die Portugiesen geheissen – die Verlängerung war damit Tatsache. Und dort wurde es in den letzten Minuten so richtig dramatisch.

Zunächst hatte Edin Dzeko binnen wenigen Sekunden die Entscheidung für die Römer auf dem Fuss. Doch der Bosnier vergab zwei absolute Top-Chancen zum 2:2-Ausgleich schon fast kläglich.

Legende: Video Dzeko verpasst die Entscheidung für Rom abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.03.2019.

Und als sich schon das Elfmeterschiessen abzeichnete, kam es zum Déjà-vu einer Szene aus der Partie zwischen Paris SG und Manchester United, die nur kurz zuvor zu Ende gegangen war.

Schiedsrichter Cünet Cakir schaute sich eine Strafraumszene mittels «Video Assistant Referee» (VAR) noch einmal genau an. Und der Türke entschied tatsächlich auf Elfmeter für Porto. Alex Telles liess sich diese Chance nicht entgehen und schoss die Portugiesen in der 117. Minute mit dem 3:1 in die Viertelfinals.

Legende: Video Diese Aktion öffnet Porto die Viertelfinal-Türe abspielen. Laufzeit 00:51 Minuten.
Aus sportlive vom 06.03.2019.

Doch für die Römer kam es noch dicker. Unmittelbar vor dem Schlusspfiff erhitzte eine Szene im Strafraum Portos noch einmal die Gemüter. Cakir entschloss sich nach kurzer Rücksprache dazu, sich die Aktion nicht noch einmal anzuschauen. Sehr zum Leidwesen der AS Roma, denn es hätte durchaus Penalty geben können.

Legende: Video Umstrittene Szene im Porto-Strafraum abspielen. Laufzeit 01:02 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 07.03.2019.

Porto das bessere Team

Das Out für den Vorjahres-Halbfinalisten war damit besiegelt – die Römer schafften es nicht, den 2:1-Vorsprung aus dem Hinspiel zu verwalten.

Alex Telles (26.) und Tiquinho Soares (52.) hatten für eine verdiente 2:1-Führung Portos gesorgt. Die Roma war zwischenzeitlich zum Ausgleich gekommen. Daniele de Rossi verwertete einen – für einmal unumstrittenen – Elfmeter zum 1:1 (37.).

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 06.03.2019, 20:10 Uhr

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.