Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Real Madrid – Manchester City
Aus Sport-Clip vom 05.05.2022.
abspielen. Laufzeit 9 Minuten 10 Sekunden.
Inhalt

Dank 3:1 n.V. im CL-Final Nach unfassbarer Wende: Real Madrid wirft auch ManCity raus

  • Real Madrid gewinnt ein irres Halbfinal-Rückspiel zuhause gegen Manchester City mit 3:1 n.V. und zieht in den Champions-League-Final ein.
  • Rodrygo rettet die Madrilenen kurz vor Schluss mit einem Doppelpack innert 89 Sekunden in die Verlängerung.
  • Dort trifft Karim Benzema per Elfmeter zum 3:1-Schlussstand.
  • Im Endspiel trifft Real Madrid am 28. Mai wie schon 2018 auf Liverpool.

Real Madrid steht zum 17. Mal im Final der Champions League. Die Madrilenen gewannen das Halbfinal-Rückspiel gegen Manchester City im Santiago Bernabéu mit 3:1 nach Verlängerung und machten damit die 3:4-Hypothek aus dem Hinspiel wett.

Dabei hatte der Gast aus Manchester bis kurz vor Ende der Partie noch wie der sichere Finalist ausgesehen. Das Team von Trainer Pep Guardiola führte dank einem Treffer von Riyad Mahrez in der 73. Minute mit 1:0 und war nur noch wenige Minuten von der zweiten Finalteilnahme entfernt. Nachdem Jack Grealish zweimal die definitive Entscheidung zugunsten von City auf dem Fuss hatte, schlug wie aus dem Nichts die Stunde des eingewechselten Rodrygo:

  • 90. Minute: Karim Benzema leitet einen langen Ball in die Mitte weiter. Rodrygo kommt vor City-Torhüter Ederson an das Leder und trifft zum 1:1-Ausgleich.
  • 91. Minute: Nur eine Minute später muss Ederson erneut hinter sich greifen. Wieder ist es Rodrygo, der trifft. Mit einem wuchtigen Kopfball markiert er das 2:1 und macht so die Hypothek aus dem Hinspiel wett.

In der fälligen Verlängerung war es einmal mehr Benzema, der für die Entscheidung zuständig war. Der Franzose wurde in der 3. Minute der Überzeit im Strafraum von Ruben Dias gefoult und verwandelte den folgenden Penalty sicher. City war nach den 3 Gegentoren innert nur 5 Minuten zu keiner Reaktion mehr fähig und muss den Traum vom «Henkelpott» ein weiteres Mal vorzeitig begraben.

Real Madrid wendete hingegen zum 3. Mal in den 3 K.o.-Runden in diesem Jahr das Out in der Schlussviertelstunde ab. Im Achtelfinal hatte es Paris Saint-Germain, im Viertelfinal Chelsea erwischt. Das Santiago Bernabeu ist in diesem Jahr der Ort der magischen Europacup-Nächte.

Video
Benzema wird gelegt und versenkt den Penalty gleich selbst
Aus Sport-Clip vom 04.05.2022.
abspielen. Laufzeit 46 Sekunden.

Zunächst kein Spektakel

Von einer magischen Nacht war das Spiel in der 1. Halbzeit noch weit entfernt gewesen. Torszenen gab es zwar auch im Rückspiel zwischen den beiden europäischen Schwergewichten zuhauf, Tore waren aber vorerst Fehlanzeige.

Real Madrid bekundete mit dem hohen Pressing von Manchester City Mühe und musste den Gästen die besseren Chancen zugestehen. Die beste Möglichkeit auf Seiten der «Citizens» vergab Bernardo Silva in der 20. Minute, als er seinen Meister aus nächster Nähe in Real-Keeper Thibaut Courtois fand. Benzema machte vor der Pause nur einmal so richtig auf sich aufmerksam. Der französische Goalgetter kam bereits nach 4 Minuten völlig freistehend zum Kopfball, setzte die Kugel aber deutlich über das Tor.

SRF zwei, Champions League – Highlights, 04.05.2022, 23:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

38 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Erich Singer  (Mairegen)
    "Nach "unfassbarer Wende"! ein "unfassbarer" Titel! ist doch wunderbar und faszinierend das es dies gibt. Das darf nicht passieren lese ich oft, aber es "passiert halt trotzdem. Unwägbarkeiten gibt es im Leben wie im Sport und das ist gut so!

    ich lese immer
    wieder
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Manu City sollt eigentlich wissen, dass es 90min.+ vollen Einsatz und Konzentration braucht?
  • Kommentar von Mark Altheer  (Mark_Altheer)
    Nur dank eines fragwürdigen Penalty! Benzema hebt ja vorher schon ab. Na ja... hoffentlich gewinnt Liverpool den Final gegen das hochverschuldete Real.
    1. Antwort von Muhamet Krasniqi  (metboi)
      Fragwürdig?
    2. Antwort von Christoph Wyss  (Whitee)
      Immer dieselbe Leier. Lustigerweise sprechen einige von einem glasklaren Penalty. Aber sie wissens bestimmt besser!
    3. Antwort von AS 75  (AS75)
      Schauen sie sich bitte diese Szene die zum Penalty führte noch einmal genau an!! Das ist ein Penalty, keine Frage. Der City Spieler spielt den Ball nicht, trifft Benzema zwar nur leicht aber er trifft ihn. Also: Penalty!!
      Das der VAR da auch nicht eingreift spricht ebenfalls dafür!
      Den dann in der 95. Minute so sicher zu versenken ist eine grosse Leistung, wie auch die Mentalität die Real gegen einen starken Gegner gezeigt hat!
      Hut ab vor dieser Mannschaft!
    4. Antwort von jean-claude albert heusser  (jeani)
      Immer die gleiche Leier, ein Penalty ist und bleibt immer umstritten, je nach Sichtweise!
      Tatsache ist der, Pfiff des Schiri!
    5. Antwort von Konrad Pfister  (Konrad Pfister)
      Bin ein Fußball Laie, aber der City Spieler spielt den Ball und trifft ihn, in Zeitlupe klar zu sehen. Wie soll er denn sein Bein zurückziehen, damit Benzema nicht darüber stolpern kann? Man scheint da merkwürdige Anforderungen an die Motorik der Spieler zu stellen?