Delgado: Schritt für Schritt zur alten Grösse

Ein komplettes Spiel hat Matias Delgado für den FC Basel diese Saison noch nicht bestritten. Trotzdem gehört er derzeit zu den prägenden Figuren im Team, nicht nur wegen seiner Captainbinde.

Matias Delgado Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Matias Delgado Der Argentinier ist FCB-Captain, darf aber nicht immer ran. EQ Images

Fast hätte Matias Delgado den FCB zum 2. Mal Richtung Türkei verlassen. Gemäss der Tageswoche unterbreitete Antalyaspor dem Argentinier ein Angebot, das dieser als «sehr interessant» bezeichnete. Wegen des Lohns, aber auch wegen der Einsatz-Perspektiven. Er habe sich aber unter anderem aus privaten Gründen entschieden, in Basel zu bleiben.

Alle 93 Minuten ein Tor

Delgado trifft gegen Meyrin

0:13 min, aus sportaktuell vom 15.8.2015

Nach zwei schwierigen Jahren seit seiner Rückkehr 2013 läuft es dem 32-Jährigen in der neuen Saison ganz gut. 4 Tore hat Delgado bereits erzielt, und dies in nur 6 Teileinsätzen. Im Schnitt hat er diese Saison alle 93 Minuten einmal getroffen, zuletzt am Wochenende im Cup gegen Meyrin.

In seiner offensiven Wirkung und bei Standards kommt Delgado der Klasse seines 1. FCB-Engagements (2003-2006) näher, auch wenn er sie wohl nie mehr ganz erreichen wird. In Sachen Defensivarbeit wurde er von Coach Urs Fischer schon ins Gebet genommen.

Captain ohne Stammplatzgarantie

Die Signale, die Delgado von der sportlichen Leitung erhalten hat, sind uneinheitlich. Einmal wird ihm als grosser Vertrauensbeweis die Captainbinde verliehen, dann wieder schmort er während des Champions-League-Quali-Spiels gegen Posen während 90 Minuten auf der Bank.

Um jeden Preis halten wollten ihn die FCB-Verantwortlichen letzte Woche offenbar nicht, wie aus kolportierten Äusserungen beider Parteien zu den Antalyaspor-Gesprächen hervorgeht.

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Sie können die Partie Basel - Maccabi Tel Aviv am Mittwoch ab 20:30 Uhr auf SRF zwei oder im Liveticker mit Stream mitverfolgen.

Lücke im defensiven Mittelfeld

Im Hinspiel der CL-Playoffs vom Mittwoch gegen Maccabi Tel Aviv dürfte Fischer nicht um Delgado herumkommen. Einerseits wegen der internationalen Routine des Argentiniers (Delgado hat bereits 2014 gegen Maccabi gespielt), andererseits wegen der Personalsituation.

Mit dem verletzten Zdravko Kuzmanovic fehlt dem FCB-Coach ein starker Vorbereiter. Umso mehr werden von Delgado Spielideen gefordert. Noch nicht klar ist die Aufstellung hinter Delgado. Neben Kuzmanovic fällt im defensiven Mittelfeld auch der gesperrte Taulant Xhaka aus.

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 15.8.2015, 22:20 Uhr