Zum Inhalt springen

Header

Video
«Einsatz und spielerisches Niveau haben mir sehr gut gefallen»
Aus sportlive vom 28.07.2015.
abspielen
Inhalt

Champions League Forte: «Das ist die Differenz zwischen diesen beiden Teams»

YB-Trainer Uli Forte war mit der Leistung seiner Equipe trotz der 1:3-Niederlage gegen Monaco nicht unzufrieden. Die Kaltblütigkeit habe den Unterschied zwischen den beiden Teams ausgemacht.

Eine Flut von YB-Chancen nach der Pause, doch die Tore machte der Gegner aus dem Fürstentum. So das Kurzfazit des CL-Qualispiels zwischen den Young Boys und der AS Monaco. «Das ist eben der Unterschied zwischen diesen beiden Teams», bilanzierte YB-Coach Uli Forte nach der 1:3-Niederlage.

Auch wenn der Traum von der Champions League damit frühzeitig geplatzt sein dürfte, war Forte zufrieden mit der Performance seines Teams, das in der neuen Saison noch wenig überzeugt hat: «Der Einsatz und das spielerische Niveau meiner Mannschaft haben mir sehr gut gefallen», so Forte.

Die komplette Analyse des YB-Spiels sehen Sie im Interview mit Forte.

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Erwin Schirmer , Trogen AR
    Hallo YB Fans Kurze Frage: Muss U. Forte um seinen Job bangen? (In der heutigen Zeit weiss man das eh nie.....) Der Kommentar nach dem Spiel von Ihm war schon sehr speziell oder sitzt er vermeintlich sicher im Sattel?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fabio Del Bianco , Spiez
    Bitte eines zu bedenken: Es ist wirklich schwer, eine halbwegs adäquate Antwort auf einen solchen Spielverlauf zu geben. Vor allem wenn man Trainer der unterlegenen und gleichzeitig besseren Mannschaft ist.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Walter Haller , Reinach
    Man ist sich gewohnt skurrile Erklärungen von Übungsleitern anzuhören: Aussagen wie «...wir haben es genossen...hätten...müssen...können in Führung zu gehen...» - nach dem man 3:1 auf den Sack bekommen hat - haut dem Fass den Boden endgültig raus. Diese wirklichkeitsfernen, dämlichen Aussagen zeigen doch nur wie weit sich diese Leute vom Boden der Realität entfernt haben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen