Hart rettet City trostloses Remis

Das CL-Halbfinal-Hinspiel zwischen Manchester City und Real Madrid hat wenig Höhepunkte und keine Tore gebracht. Grösster Aufreger war die Absenz von Cristiano Ronaldo.

Rund eine Stunde vor Anpfiff liess Real Madrid die Bombe platzen: Superstar Cristiano Ronaldo figurierte nicht im Aufgebot, eine Oberschenkelverletzung verunmöglichte den Einsatz des Portugiesen.

Ein Spiel zum Vergessen

Was zu diesem Zeitpunkt niemand ahnte: Die Meldung über Ronaldos Absenz sollte die einzige aufregende Meldung des Abends bleiben. Manchester City und Real Madrid boten den Fans über weite Strecken ein Spiel zum Vergessen.

Speziell die Briten enttäuschten auf der ganzen Linie. City kreierte während 90 Minuten keine einzige Aktion, die das Prädikat Torchance verdient gehabt hätte. Real-Keeper Keylor Navas musste in der Nachspielzeit nach einem stehenden Ball zum ersten und einzigen Mal eingreifen.

Reals Chancen-Trilogie

Auch Real konnte die Absenz Ronaldos nicht kompensieren. Immerhin drehten die Spanier in der Schlussphase etwas auf und kamen zu einigen hochklassigen Torchancen:

  • 71. Minute: Jese setzt sich nach einer Flanke von Carvajal im Kopfball-Duell gegen Fernandinho durch. Der Ball prallt an die Querlatte.
  • 80. Minute: Nach einem Eckball kommt Casemiro völlig unbedrängt zum Abschluss. City-Keeper Joe Hart pariert glänzend.
  • 82. Minute: Wieder Eckball Real. Pepe wird 3 Meter (!) vor dem Tor vergessen. Wieder rettet Hart mirakulös.
Video «Die drei Grosschancen von Real» abspielen

Die drei Grosschancen von Real

1:17 min, vom 26.4.2016

Mit diesen 3 Chancen sind die «Höhepunkte» einer enttäuschenden Partie dann auch schon erzählt. Sämtlichen Fans bleibt die Hoffnung, dass das Rückspiel am nächsten Mittwoch in Madrid mehr Spass machen wird. Dann wohl wieder mit Ronaldo.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 26.04.2016, 20:00 Uhr