Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Heisses Duell um CL-Playoffs Cluj sinnt auf Revanche – ist YB genügend ausgeruht?

YB tritt in Cluj zum 5. Ernstkampf innert 13 Tagen an. Die Rumänen haben mit den Bernern noch eine Rechnung offen.

Meschack Elia
Legende: Durfte gegen GC pausieren Meschack Elia. Freshfocus

Das Programm für den Schweizer Meister gestaltet sich in diesen Tagen ziemlich intensiv. Nach den beiden Partien gegen Slovan Bratislava in der 2. Runde der Champions-League-Qualifikation und dem Start in der Meisterschaft mit vier Punkten aus zwei Spielen geht es bereits wieder mit einer europäischen Auswärtsreise weiter. Im 5. Spiel innert nicht einmal zwei Wochen wartet mit Cluj ein alter Bekannter.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Das Hinspiel der 3. Runde in der Champions-League-Qualifikation zwischen Cluj und YB können Sie am Dienstagabend ab 19:55 Uhr live auf SRF info und in der Sport App verfolgen.

Wollen sich die Berner für die CL-Playoffs und damit die Vorschlussrunde vor der Gruppenphase qualifizieren (Gegner wäre Ferencvaros Budapest oder Slavia Prag), ist gegen die Rumänen wohl eine ähnliche Parforce-Leistung nötig wie in der letzten Europa-League-Kampagne. Im Kampf um das Weiterkommen hatte sich YB damals in einer dramatischen Schlussphase den entscheidenden 2:1-Sieg gesichert, wodurch sich die Berner für den Sechzehntelfinal qualifizierten.

Video
Archiv: YB dank 2 Toren in der Nachspielzeit in der K.o.-Phase
Aus Sport-Clip vom 10.12.2020.
abspielen

Wagner setzt auf Schonung

«Belastungssteuerung» ist für Trainer David Wagner wohl das Zauberwort in diesen Tagen. Beim 0:0 gegen GC schonte der neue Trainer etwa die leicht angeschlagenen Leistungsträger Meschack Elia und Captain David von Ballmoos. Auch Christian Fassnacht und Mohamed Ali Camara erhielten eine Pause.

Noch ist die Form des Schweizer Meisters schwierig einzuschätzen. 0:0, 4:3, 3:2, 0:0 – die Resultate sprechen noch nicht für die nötige Konstanz. Das Gleichgewicht zwischen Offensiv-Spektakel und defensiver Stabilität scheint noch nicht ganz gefunden zu sein. Doch auch beim Gegner greifen die Zahnrädchen noch nicht perfekt ineinander.

Video
YB und GC teilen sich im Wankdorf die Punkte
Aus Sport-Clip vom 31.07.2021.
abspielen

Super-League-Erfahrung beim Gegner

Cluj hat bereits zwei Qualifikationsrunden hinter sich. Gegen die Bosnier aus Banja Luka war eine Verlängerung nötig, die Amateure der Lincoln Red Imps aus Gibraltar waren dann kein Gradmesser. Zum 2:0-Sieg im Rückspiel steuerte auch Runar Mar Sigurjonsson einen Treffer bei. Der Isländer mit Vergangenheit bei GC und St. Gallen ist nach einem Umweg über Astana (KAZ) in Transsilvanien gelandet.

Auf Cluj lastet auch der Druck der rumänischen Fussballfans. Mit Craiova, FCSB Bukarest und Sepsi haben drei andere Teams in der Qualifikation zur Conference League bereits die Segel streichen müssen. Cluj bleibt also die letzte internationale Hoffnung des Landes. Immerhin: Der Start ins nationale Championat ist dem amtierenden Meister mit drei Siegen aus drei Partien nach Wunsch geglückt.

SRF info, sportlive, 02.08.2021, 20:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marco Stocker  (Mastobe)
    Hopp YB, holt heute mindestens ein Remis, noch besser den Sieg!
    Ich drücke euch die Daumen. Gruß eines FCB-Fans.
  • Kommentar von max stadler  (maxstadler)
    Ich hoffe, dass Von Ballmoos auf der Bank sitzt er ist sehr unsicher.
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Es war einmal eine 90. Minute im Cluj Strafraum und dann kam eine Flanke...
    Der Rest ist Geschichte!
    Gäubschwarz mis Härz.
    Mein Tipp : 0:0 es wird wohl ein Spiel zum wegschauen.. Cluj wird sehr hart spielen!
    Darauf kann sich YB gefasst. Ich hoffe sie sind
    bereit.. Ich habe so meine Zweifel...
    Hopp YB
    1. Antwort von Francis Waeber  (Francis Waeber)
      ... vergiss nicht dass damals der Schiri ein Totalausfall war. Das MUSSTE ja ausarten....;-))