Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Im CL-Halbfinal ManCity fordert Real Madrid: Das Duell der gewieften Taktiker

Manchester City trifft am Dienstag im Hinspiel der Champions-League-Halbfinals auf Real Madrid.

Pep Guardiola und Carlo Ancelotti.
Legende: Das Trainerduell Pep Guardiola und Carlo Ancelotti. imago images / Shutterstock / NurPhoto

Das erste von zwei englisch-spanischen Duellen in den Halbfinals der Champions League ist das Aufeinandertreffen zweier Schwergewichte. Hier Manchester City, dessen Mehrheitseigentümer aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Sheikh Mansour, längst darauf hofft, sich endlich die europäische Krone aufsetzen zu können.

Da Rekordsieger Real Madrid, der zum zweiten Mal in Folge in den Halbfinals steht und erstmals seit dem letzten Titelgewinn 2018 in den Final will.

Programm-Hinweis

Box aufklappen Box zuklappen

Eine ausführliche Zusammenfassung des 1. Champions-League-Halbfinals gibt es am Dienstag um 23:00 Uhr in der Sendung «Champions League – Highlights» auf SRF zwei.

Zweites Halbfinal-Duell

Es ist das zweite Mal, dass sich die beiden Mannschaften in der Runde der letzten Vier in der Königsklasse gegenüberstehen. 2016 setzten sich die Madrilenen mit dem minimalistischen Gesamtskore von 1:0 durch.

Auch diesmal dürfte es unter der Ägide der beiden gewieften Taktiker an der Seitenlinie, Pep Guardiola und Carlo Ancelotti, eher kein Torspektakel geben. Auf dem Weg in die Halbfinals hatten beide Teams zu kämpfen: Während die Engländer gegen Atlético ein 1:0 über die Zeit retteten, setzte sich Ancelottis Team gegen Titelverteidiger Chelsea in der Verlängerung durch.

Video
Die Wege von ManCity und Real in den CL-Halbfinal
Aus Sport-Clip vom 26.04.2022.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.