Zum Inhalt springen

Header

Video
Voser über die CL-Kampagne von YB
Aus Sport-Clip vom 09.12.2021.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 6 Sekunden.
Inhalt

Kay Voser bilanziert CL-Saison «YB hat eine Riesenchance verpasst»

SRF-Fussball-Experte Kay Voser über die Auftritte der Young Boys in der diesjährigen Kampagne der Champions League.

5 Punkte, 7:12 Tore, Platz 4 in der Gruppe F mit Manchester United, Villarreal und Atalanta Bergamo. So lauten die harten Fakten zur Champions-League-Kampagne von YB. Wie ist dieses Abschneiden zu werten? Wir haben unseren Fussball-Experten Kay Voser befragt. Der ehemalige Basel- und FCZ-Spieler fand deutliche Worte zum Auftritt der Berner.

Voser über ...

  • ... die vielversprechende Ausgangslage nach dem Coup gegen Manchester United (2:1-Sieg im 1. Spiel):

«Ich finde, YB hat eine Riesenchance verpasst, gerade nach dem Startsieg. Aus meiner Sicht war YB nicht die schlechteste Mannschaft in dieser Gruppe, auch wenn sie Letzter wurden. Gegen Atalanta und Villarreal wäre mehr möglich gewesen. Man tut den Bernern nicht unrecht, mehr zu erwarten.»

Video
Archiv: YB-Sensationssieg über Manchester United
Aus Sport-Clip vom 14.09.2021.
abspielen. Laufzeit 13 Minuten 14 Sekunden.
  • ... die gesamte Kampagne:

«Ich würde YB die Note 4 geben. Obwohl mehr möglich gewesen wäre, hat man 5 Punkte geholt und Manchester United geschlagen, das ist nicht selbstverständlich, auch nicht das Erreichen der Gruppenphase. Schwachpunkte bei YB waren die Verteidigung und die Chancenverwertung. Aber man muss auch sehen: YB hat mehr Punkte geholt als Milan und gleich viele wie beispielsweise Wolfsburg.»

  • ... Fehler, die YB gemacht hat:

«Den Vorteil des Kunstrasens hätte man noch etwas mehr ausspielen können. Vor allem im Heimspiel gegen Villarreal, da startete YB mit einer Fünferkette, das war für mich sicherlich der falsche Entscheid. Jeder Gegner hat am Anfang Mühe, sich auf dem Kunstrasen zurechtzufinden. Da hätte man Villarreal gleich unter Druck setzen müssen. Auch der unbedingte Wille, ein Tor zu verhindern, hat manchmal gefehlt. Ich denke da an den Ausgleich zum 3:3 im Heimspiel gegen Atalanta nach einer Standard-Situation.»

Video
Archiv: Das YB-Spektakel-Remis gegen Atalanta Bergamo
Aus Sport-Clip vom 23.11.2021.
abspielen. Laufzeit 14 Minuten 1 Sekunde.
  • ... die Entdeckung bei den Bernern:

«Das ist für mich Fabian Rieder. Er hat eine fantastische Kampagne gespielt. Er ist noch so jung, schoss aber schon Tore, gab Assists. Technisch sehr sauber, macht kaum Fehler – ausser jenem gravierenden in Villarreal. Aber das gehört zum Lernprozess dazu. Sicher einer der talentiertesten jungen Spieler in der Schweiz.»

Video
Rieder nimmt Mass und trifft in den Winkel
Aus Sport-Clip vom 08.12.2021.
abspielen. Laufzeit 47 Sekunden.
  • ... die Enttäuschung bei den Bernern:

«Das ist für mich David Wagner. Nach dem super Spiel gegen Manchester, als er taktisch alles richtig gemacht und grossen Mut bewiesen hat, fuhr er nicht weiter auf diesem Kurs. Gegen Atalanta und Villarreal stellte er die Mannschaft zu vorsichtig, zu defensiv ein. Vielleicht hätte man den Schwung vom Manchester-Spiel mitnehmen können, da wäre mehr drin gelegen.»

Enttäuschte YB-Spieler
Legende: Kein Grund, die Köpfe hängen zu lassen YB verabschiedete sich mit Würde und einem 1:1 in Manchester aus dem Europacup. Keystone

SRF zwei, «Champions League Goool», 08.12.2021 23:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

43 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Mueller  (Thomas Mueller)
    Die Kritik kann ich so schon stehen lassen. Voser vergisst aber, dass YB zu keinem Spiel in Bestbesetzung antreten konnte. Die ellenlange Verletztenliste, teils von Schlüsselspielern kann YB nicht einfach so locker wegstecken. Jedenfalls nicht auf der CL-Bühne.
    Meines Erachtens war Villareal der schwächste Gegner...und ausgerechnet gegen den gabs null Punkte. Das ist sehr ärgerlich...da wäre mehr drin gewesen.
  • Kommentar von Roland Schneider  (looser)
    Also ich hätte YB nie auf Platz 4 erwartet. Ich habe die Manschsft von Anfang an auf Platz 3 gesehen. Gegen Villareal und Azalanta gingen jedoch Punkte verloren die nicht verloren gehen mussten. Verantwortlich dafür ist klar der Trainer, welcher die Manschsft mit einer falschen, zu defensiven Taktik spielen liess. Wagner ist ein schlechter Trainer. Je schneller er ausgewechselt wird, desto besser für YB!
    1. Antwort von Stefan Gisler  (GiJaBra)
      Wagner ist kein schlechter Trainer, aber wohl der falsche Trainer. Will in erster Linie nicht verlieren, ist verbrannte Erde nach Schalke wo er ähnlich agiert jat. Top Kader aber nichts erreicht. Das Gute hier, er wird wohl nicht ans Ende der Tabelle rutschen.
  • Kommentar von mario hellberg  (fusci)
    Ist leider so wie Herr Voser sagt! Eigentlich hat man Platz 4 erwartet. Nach der Kampagne muss man aber sagen das vorallem die Verteidigung zu mangelhaft war. Das 0:1 von Bergamo war nicht zwingend. Das 3:3 auch b. Bergamo einfach schade. Aber YB hatte auch extrem viele Ausfälle und musste immer wieder umstellen. So gesehen trotz allem überwiegt doch das gute Gefühl!