Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Keine «Pilgerreise» Liverpool vor der Rückkehr an den Ort des grossen Triumphes

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League reist Liverpool wieder ins Wanda Metropolitano.

Champions
Legende: Jubelt Liverpool in Madrid erneut? Im Sommer 2019 gewannen die «Reds» hier die Champions League. Reuters

In der heimischen Meisterschaft ist Liverpool der Konkurrenz weit enteilt. Nach 26 Spielen mit 25 Siegen und 1 Remis beträgt der Vorsprung auf ManCity bereits 25 Punkte. Wann die «Reds» die erste Meisterschaft seit 30 Jahren feiern dürfen, scheint nur eine Frage der Zeit zu sein.

Murks in der CL

Ganz anders in der Champions League: In der Gruppenphase musste das Team von Trainer Jürgen Klopp bis zum letzten Spieltag warten, ehe das Weiterkommen dank einem 2:0 in Salzburg besiegelt wurde.

Video
Aus dem Archiv: Liverpool dank Doppelschlag weiter
Aus Sport-Clip vom 11.12.2019.
abspielen

Nun, in der K.o.-Phase, kann jede Hürde Endstation bedeuten – zumal die Motivation der Gegner gegen den Titelverteidiger noch grösser sein dürfte.

Atletico ausser Form

Kein Wunder also, mahnt Klopp vor dem Achtelfinal gegen Atletico Madrid zur Vorsicht. Auch wenn die «Colchoneros» derzeit eine schwierige Phase durchmachen (nur 1 Sieg in 6 Spielen) und viele Verletzte zu beklagen haben.

Die Rückkehr ins Wanda Metropolitano, wo der letztjährige CL-Final gegen Tottenham gewonnen werden konnte, solle «keine Pilgerreise» werden, auch wenn man «mit positivem Gefühl an diesen Ort» denke.

Video
Aus dem Archiv: Liverpool gewinnt 2019 die Champions League
Aus Sport-Clip vom 01.06.2019.
abspielen

bbi

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
    1. Ja ich bin offensichtlich Liverpool Fan, ich habe aber trotzdem objektive Meinungen, denn ich belege alle meine Aussagen mit Argumenten, etwas das ich bei Ihnen noch nicht wirklih gesehen habe ;)
    2. Ja ich schreibe wirklich sehr gerne, da haben Sie recht
    3. Ich akzeptiere andere Meinungen, wenn diese nicht versuchen Halbwissen und Schwachsinn verbreiten, wie es bei Ihnen im Bezug auf Klopp nunmal häufig der Fall ist
    4. Sie sind wieder auf keins meiner Argumente sachlich eingegangen...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Atlitico aktuell schwach und Klopp gibt dann Interviews und macht Atletico zum Favoriten, redet sie stark, man könnte meinen Atletico sei Titelverteidiger und seit viele Spielen ungeschlagen. War früher mal sehr von Klopp angetan, die Zeit in Liverpool hat ihn negativ verändert. Verarscht Journalisten und Fans lässt Mist raus den er selber nicht glaubt, jammert rum wegen Belastung seines 30 Mann Kader. Ich hoffe der Schuss geht heute hinten raus....ist wohl Wunschdeken bei der Form von Liverpool
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Jean-Denis Lutz  (Answerthink)
      Neidisch?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Beni Berner  (Beni)
      sie machen wohl auch gerade eine schwierige phase durch, nicht nur atletico madrid :-(
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
      @Kutz, neidisch auf wen, wohl kaum, habe ein gutes Leben, siehe unten...
      @Berner, schwierige Phase, nein, wohne direkt am Meer, muss nicht arbeiten, geniesse Sonne, Sand, Kite- und Windsurfen, Biken, von einer schwieriger Phase kann man da nicht sprechen, im Gegenteil, beste Zeit. Sorry
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    4. Antwort von Erich Singer  (liliput)
      Was für ein STUSS!!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    5. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Herr Gisler, mein alter Freund und Klopp Hasser...
      Die Disskussion über die Belastung müssen wir nicht wieder aufrollen, Sie wissen dass Ihre Ansicht dazu Schwachsinn ist.
      Allerdings möchte ich Sie bitten mir nur einen Sportler mit einigermassen Medienkompetenz zu nennen, der seinem Gegner, egal wie stark dieser ist, in der Öffentlichkeit keinen Respekt zollt.
      Und Klopp hat Recht Atletico ist zwar nicht gut in Form aber dennoch eines der schwersten Lose, dass Liverpool hätte erwischen können!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    6. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Vielleicht ist es Ihnen nicht bekannt, aber die einzige Niederlage dieser Saison hat Liverpool gegen Napoli eingefahren (Das Spiel gegen Aston Villa lasse ich hier bewusst aus) und Napoli spielte im gleichen System wie auch Atletico sehr gerne spielt. Ein extrem defensives, auf Konter basiertes System das nur die allerwenigsten durchbrechen können und das gegen Liverpool leider sehr gut funktioniert wie sich bei Napoli gezeigt hat... Klopp hat somit allen Grund Atletico ernst zu nehmen!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    7. Antwort von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
      @Haslebacher, wer sagt dass ich Klopp hasse. Ich hasse niemanden, denn so was gehört sich nicht, auch im Sport. Ich mag ihn einfach nicht besonders, seine Art sich zu exponieren und immer mit der gleichen Leier zu kommen. Klopp ist ein Darsteller und Showman.
      Atletico ist keiner der schweren Gegner, extrem formschwach. Schwer wäre PSG, Juve, Barcelons Real etc. Atletico im Moment schwach. Desshalb idt ihre Aussage von schwerem Gegner wie auch die im Interview von Klopp Schwachsinn.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    8. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Da ihre Kommentare Klopp nicht konstruktiv zu kritisieren versuchen, sondern im Gegenteil eigentlich nur vermitteln, dass Sie ihn nicht mögen und ihn schlecht reden, ist die Bezeichnung "Hasskommentar" bei Ihrem Geschreibsel doch schon sehr treffend...
      Aber ich kann Sie leider auch nicht dazu zwingen Ihren Kopf zum Nachdenken zu benutzen, von daher sind Sie selbst schuld, wenn Sie nicht klüger werden wollen und stattdessen stur auf Ihren Meinungen beharren... Tja
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    9. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Übrigens die einzige Schwäche die Atletico hat ist ihre Offensive, ihre Defensive ist immernoch die Zweitbeste in Spanien und eine der Besten der Welt, von daher ist es doch ziemlicher Schwachsinn anzunehmen, das würde ein leichtes Spiel für den LFC...
      Und wie gesagt "Medienkompetenz", wer davon auch nur ein wenig Ahnung hat würde das was Klopp gesagt als komplett normal und Verständlich einstufen... Und wie auch schon gesagt, jeder Sportler mit gesundem Menschverstand würde dasselbe tun/sagen!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    10. Antwort von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
      @Hr. Haslebacher, kommen sie doch runter, das ist nichts für ihre Nerven und es erstaunt das sie mein Geschreibsel mit so vielen Antworten versuchen zu widerlegen, es amüsiert mich sehr. Mein Resumee zu ihnen ist: Sie sind ein Fussballkenner mit grossem Sachverstand. Sie schreiben sehr gerne und viel. Sie akzeptieren andere Meinungen nicht. Sie sind zu über 100% Liverpool Fan und haben deshalb keine objektive Sicht und das schränkt ihren Sachverstand leicht ein. Ist aber total ok für mich.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    11. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Ausserdem noch eine Frage: Wie kommen Sie darauf, dass ich aufgebracht sein soll? Bin ich nämlich in keinster Weise, ich schreibe nur soviel weil ich es mag mit Fakten zu disskutieren und dies nunmal einige Zeilen Text benötigt...
      Übrigens, wenn Sie es überraschend und amüsant finden, dass ich Ihnen immer antworte, warum schreiben Sie dann stets eine ausführliche Antwort zurück?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen